Abo
  • Services:
Anzeige

Jamba Instant Messenger für Java-Handys von Siemens

Instant-Messenger-Dienst kostet 0,99 Euro pro Monat plus Verbindungsgebühren

Jamba bietet ab sofort einen Instant Messenger für die Java-Handys M50, SL45i und SL42i von Siemens an. Damit sollen sich Instant Messages zwischen den verschiedenen Mobilfunknetzen versenden lassen. Eine Anbindung zur Instant-Messenger-Welt des PCs ist noch nicht abgeschlossen.

Anzeige

Der Instant Messenger von Jamba soll netzübergreifend funktionieren, so dass er Nachrichten zwischen D1, D2, E-Plus, O2 und Quam austauschen kann. Eine Buddy-Liste informiert, sobald Freunde online sind. Die Software wird kostenlos angeboten, allerdings fallen monatliche Gebühren in Höhe von 0,99 Euro für die Nutzung des Dienstes an. Hinzu kommen dann noch die Verbindungsgebühren des entsprechenden Netzbetreibers.

Derzeit kann man auf PC-Seite nur mit MSN-Kunden kommunizieren, die man dann über die Hotmail-Adresse erreicht. Für die Zukunft soll auch der Austausch mit dem Instant Messenger von Yahoo sowie mit ICQ und Wireless-Village möglich sein. Einen Termin dafür nannte Jamba noch nicht.

"Der Instant Messenger ist die lang gesuchte 'Killer Applikation' für das mobile Internet", vermutet Alexander Samwer, Vorstand der Jamba! AG. "Der Jamba Instant Messenger ist der Start einer neuen Generation von Services, die Brücken zwischen dem mobilen und dem stationären Internet schlagen. Immer mehr vom PC bekannte Funktionen werden nach und nach auch am Handy zur Verfügung stehen."

Der Jamba Instant Messenger soll ab sofort über die Jamba-Homepage für die Siemens-Handys M50, SL45i und SL42i erhältlich sein, was zu Redaktionsschluss noch nicht der Fall war. Jamba plant auch Versionen für Nokia-Handys, gab aber auch hier noch keinen Termin bekannt. Die monatliche Gebühr für den Dienst beträgt 0,99 Euro zuzüglich der Verbindungsentgelte.


eye home zur Startseite
chris 23. Mai 2002

Die "i"-Versionen sind nicht automatisch Java-fähig. Derzeit sind es nur SL42(i) (meins...

ip (Golem.de) 23. Mai 2002

die im Artikel gemachten Angaben kamen von Jamba direkt. Im Zweifelsfall also bei Jamba...

andirola 23. Mai 2002

... für die Java-Handys M50, SL45i und SL42i von Siemens ... Sind die Java-Handys S45i...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 13,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Wer ein iPhone benutzt kann nicht ernst...

    RaZZE | 15:04

  2. Re: "Augenzeugen", "Meinungen" und...

    SchreibenderLeser | 15:02

  3. Re: Muhahahahaha

    Mingfu | 15:00

  4. Irgendwie glaube ich der Telekom nicht.

    chaos1823 | 14:59

  5. Re: Problem: Generierung von Bitcoin-Vermögen

    Danijoo | 14:59


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel