Abo
  • Services:
Anzeige

Ontrack bringt neue Versionen von EasyRecovery

Produktfamilie wurde komplett neu gruppiert

Heute stellte Ontrack drei aktualisierte Versionen aus der Produktreihe EasyRecovery vor, wobei die wesentliche Neuerung darin liegt, dass die Personal-Version nun auch auf NTFS-Laufwerken arbeiten kann, was bislang der Professional-Version vorbehalten war. Außerdem rutscht jetzt auch EasyRecovery FileRepair Office Suite in die Produktgruppe.

Anzeige

Mit EasyRecovery DataRecovery 6.0 lassen sich versehentlich gelöschte oder zerstörte Daten von FAT- und NTFS-Laufwerken wieder restaurieren. Auch formatierte Partitionen soll die Software wieder herstellen können. Außerdem lassen sich damit Dokumente von Microsoft-Word- und Zip-Dateien reparieren, falls die interne Datenstruktur zerstört wurde. Die neue Version bietet eine überarbeitete Bedienoberfläche, was eine leichtere Steuerung der Software bringen soll. Außerdem beherrscht die Software jetzt auch die Datenrettung, wenn Dateien auf Speicherkarten des Typs Compact Flash oder SmartMedia abgelegt sind.

Bei defekten Office-Dokumenten soll EasyRecovery FileRepair 6.0 helfen, womit Daten aus Outlook, Word, Access, Excel und PowerPoint wieder hergestellt werden können. Das Tool behandelt aber keine Zugriffsfehler im Dateisystem, sondern repariert die interne Struktur der Dateien, falls diese zerstört wurde. Neben den genannten Office-Dateien bereinigt die Software auch Fehler in Zip-Archiven.

Als umfassende Datenrettungslösung verbindet EasyRecovery Professional 6.0 alle Funktionen der vorgenannten Produkte und enthält ferner den DataAdvisor von Ontrack. Mit dem DataAdvisor soll im Vorfeld möglichen Datenverlusten durch eine Diagnose des Systems vorgebeugt werden.

Alle EasyRecovery-Versionen funktionieren auf allen Windows-Versionen und können auch unter DOS eingesetzt werden. Alle Produkte werden über die Ontrack-Website angeboten. In Kürze soll man die Software auch über die deutsche Ontrack-Homepage erhalten. Der Preis für EasyRecovery DataRecovery beträgt 199,- Euro, während EasyRecovery FileRepair 385,- Euro kostet. Beide Programme zusammen werden als EasyRecovery Professional zum Preis von 549,- Euro angeboten. Mitte Juni will man dann auch entsprechende Boxen in den Handel bringen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    n0x30n | 01:32

  2. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  3. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  4. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  5. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel