Ontrack bringt neue Versionen von EasyRecovery

Produktfamilie wurde komplett neu gruppiert

Heute stellte Ontrack drei aktualisierte Versionen aus der Produktreihe EasyRecovery vor, wobei die wesentliche Neuerung darin liegt, dass die Personal-Version nun auch auf NTFS-Laufwerken arbeiten kann, was bislang der Professional-Version vorbehalten war. Außerdem rutscht jetzt auch EasyRecovery FileRepair Office Suite in die Produktgruppe.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit EasyRecovery DataRecovery 6.0 lassen sich versehentlich gelöschte oder zerstörte Daten von FAT- und NTFS-Laufwerken wieder restaurieren. Auch formatierte Partitionen soll die Software wieder herstellen können. Außerdem lassen sich damit Dokumente von Microsoft-Word- und Zip-Dateien reparieren, falls die interne Datenstruktur zerstört wurde. Die neue Version bietet eine überarbeitete Bedienoberfläche, was eine leichtere Steuerung der Software bringen soll. Außerdem beherrscht die Software jetzt auch die Datenrettung, wenn Dateien auf Speicherkarten des Typs Compact Flash oder SmartMedia abgelegt sind.

Stellenmarkt
  1. Chief Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  2. Linux- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
Detailsuche

Bei defekten Office-Dokumenten soll EasyRecovery FileRepair 6.0 helfen, womit Daten aus Outlook, Word, Access, Excel und PowerPoint wieder hergestellt werden können. Das Tool behandelt aber keine Zugriffsfehler im Dateisystem, sondern repariert die interne Struktur der Dateien, falls diese zerstört wurde. Neben den genannten Office-Dateien bereinigt die Software auch Fehler in Zip-Archiven.

Als umfassende Datenrettungslösung verbindet EasyRecovery Professional 6.0 alle Funktionen der vorgenannten Produkte und enthält ferner den DataAdvisor von Ontrack. Mit dem DataAdvisor soll im Vorfeld möglichen Datenverlusten durch eine Diagnose des Systems vorgebeugt werden.

Alle EasyRecovery-Versionen funktionieren auf allen Windows-Versionen und können auch unter DOS eingesetzt werden. Alle Produkte werden über die Ontrack-Website angeboten. In Kürze soll man die Software auch über die deutsche Ontrack-Homepage erhalten. Der Preis für EasyRecovery DataRecovery beträgt 199,- Euro, während EasyRecovery FileRepair 385,- Euro kostet. Beide Programme zusammen werden als EasyRecovery Professional zum Preis von 549,- Euro angeboten. Mitte Juni will man dann auch entsprechende Boxen in den Handel bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /