Weltweiter Handy-Markt im ersten Quartal mit Rückgängen

Nokia bleibt Marktführer; Samsung holt auf und ergattert dritten Platz

Nachdem im vergangenen Jahr 2001 der Handy-Markt um insgesamt 3,2 Prozent zurückging, hält der Abwärtstrend weiter an. Wie die Marktforscher von Gartner Dataquest ermittelten, war der Handy-Markt auch im ersten Quartal 2002 rückläufig und sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,8 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt wurden weltweit 93,76 Millionen Handys im ersten Quartal 2002 abgesetzt, was einen Rückgang von 3,8 Prozent bedeutet, so dass knapp 4 Millionen weniger Handys verkauft werden konnten. Leichte Rückgänge bei den Verkaufszahlen von 2,9 Prozent musste auch der Marktführer Nokia hinnehmen. Allerdings sichern die 32,53 Millionen verkauften Geräte einen satten Marktanteil von 34,7 Prozent (Vorjahr: 34,4 Prozent), was einen entsprechenden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten bedeutet.

Stellenmarkt
  1. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  2. Softwareentwickler*in (w/m/d) Java Application Software
    Hensoldt, Ulm
Detailsuche

Den zweiten Rang sicherte sich Motorola und konnte 14,53 Millionen Handys (15,5 Prozent) verkaufen, was einer Steigerung um stolze 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, als Motorola 13,23 Millionen Geräte absetzte. Überraschend ergatterte Samsung im ersten Quartal 2002 den dritten Platz und drängte Siemens damit auf Rang vier ab. Das verdankte Samsung einer enormen Steigerung in den Absatzzahlen von beachtlichen 48,6 Prozent, so dass 9,03 Millionen Mobiltelefone (Vorjahr: 6,08 Millionen) an den Mann gebracht werden konnten. Damit wird Samsung sogar Motorola gefährlich, weil sich Samsung mit einem Marktanteil von 9,6 Prozent deutlich der Zehn-Prozent-Marke nähert.

Auch wenn Siemens mit einer Steigerung der Absatzzahlen um 24,1 Prozent ein beachtliches Ergebnis vorlegt, reicht es nur für den vierten Platz. Insgesamt verkaufte Siemens 8,2 Millionen Handys (Vorjahr: 6,63 Millionen) auf dem gesamten Globus, was einem Marktanteil von 8,8 Prozent entspricht. Auf dem fünften Rang findet sich Sony Ericsson ein, die 6 Millionen Geräte (6,4 Prozent) absetzen konnten. Vergleichszahlen zum Jahr 2001 fehlen, weil Sony und Ericsson zu dem Zeitpunkt noch getrennt agierten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /