Abo
  • Services:

Weltweiter Handy-Markt im ersten Quartal mit Rückgängen

Nokia bleibt Marktführer; Samsung holt auf und ergattert dritten Platz

Nachdem im vergangenen Jahr 2001 der Handy-Markt um insgesamt 3,2 Prozent zurückging, hält der Abwärtstrend weiter an. Wie die Marktforscher von Gartner Dataquest ermittelten, war der Handy-Markt auch im ersten Quartal 2002 rückläufig und sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,8 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt wurden weltweit 93,76 Millionen Handys im ersten Quartal 2002 abgesetzt, was einen Rückgang von 3,8 Prozent bedeutet, so dass knapp 4 Millionen weniger Handys verkauft werden konnten. Leichte Rückgänge bei den Verkaufszahlen von 2,9 Prozent musste auch der Marktführer Nokia hinnehmen. Allerdings sichern die 32,53 Millionen verkauften Geräte einen satten Marktanteil von 34,7 Prozent (Vorjahr: 34,4 Prozent), was einen entsprechenden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten bedeutet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Den zweiten Rang sicherte sich Motorola und konnte 14,53 Millionen Handys (15,5 Prozent) verkaufen, was einer Steigerung um stolze 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, als Motorola 13,23 Millionen Geräte absetzte. Überraschend ergatterte Samsung im ersten Quartal 2002 den dritten Platz und drängte Siemens damit auf Rang vier ab. Das verdankte Samsung einer enormen Steigerung in den Absatzzahlen von beachtlichen 48,6 Prozent, so dass 9,03 Millionen Mobiltelefone (Vorjahr: 6,08 Millionen) an den Mann gebracht werden konnten. Damit wird Samsung sogar Motorola gefährlich, weil sich Samsung mit einem Marktanteil von 9,6 Prozent deutlich der Zehn-Prozent-Marke nähert.

Auch wenn Siemens mit einer Steigerung der Absatzzahlen um 24,1 Prozent ein beachtliches Ergebnis vorlegt, reicht es nur für den vierten Platz. Insgesamt verkaufte Siemens 8,2 Millionen Handys (Vorjahr: 6,63 Millionen) auf dem gesamten Globus, was einem Marktanteil von 8,8 Prozent entspricht. Auf dem fünften Rang findet sich Sony Ericsson ein, die 6 Millionen Geräte (6,4 Prozent) absetzen konnten. Vergleichszahlen zum Jahr 2001 fehlen, weil Sony und Ericsson zu dem Zeitpunkt noch getrennt agierten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /