Conan wird zum Videospiel-Helden

TDK Mediactive sichert sich Lizenz

TDK Mediactive hat sich die Rechte am weltweit bekannten Charakter Conan für die Entwicklung von Videospielen gesichert. Der slowakische Entwickler Cauldron wird dabei die Entwicklung der Titel federführend umsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im kommenden Jahr soll der Barbarenheld auf Konsolen der nächsten Generation sein Schwert zücken.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/w/d) - Operating Systems
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf, Dortmund
  2. Leitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Renningen
Detailsuche

"Die gemeinsame Zielsetzung entwickelte sich in unseren ersten Gesprächen mit Cauldron schnell, wir wollen mit Conan einen Referenztitel im Genre 3rd-Person-Action-Adventure schaffen. Mit Jan Kantùrek haben wir dazu einen Storywriter an Bord, der durch seine Übersetzungen der Conan-Bücher vollkommen mit der Welt Conans vertraut ist und dadurch eine spannende und stimmige Storyline entwickelt", so Heiko Tom Felde, Direktor von TDK Mediactive in Europa. "Die speziell für Conan entwickelte 3D-Engine erlaubt uns dabei die Darstellung einer Atmosphäre aus Licht- und Schatteneffekten, die ihresgleichen suchen wird."

"Die phantastische Welt von Conan zieht Fans schon seit Jahren in ihren Bann", ergänzt Arthur M. Lieberman von Conan Properties, Inc. "Im Videospiel wird Conan nun endlich das, was er für seine Anhänger schon immer war, nämlich unsterblich."

TDK sichert sich damit erneut die Lizenz zur Umsetzung eines "klassischen" Fantasy-Szenarios. Erst kürzlich hatte man die Rechte an der 'Masters of the Universe'-Reihe erworben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bigsmiley 22. Mai 2002

Hi, Conan war schon Kämpe im digitalen Universum, ich bin ihm auf dem Amiga begegnet. Und...

irata 22. Mai 2002

Jaja, deine ironische Bemerkung sollte wohl darauf hinweisen, dass id-Soft die Vorreiter...

irata 22. Mai 2002

oder wie wärs mit http://www.lemon64.com/games/details.php?ID=530 nicht das es irgendwas...

t. 22. Mai 2002

http://kultpower.supermariokart.de/powerplay_testbericht.php3?backurl=powerplay_datenbank...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /