• IT-Karriere:
  • Services:

Trend Micro warnt vor Hackerangriff auf den MS-SQL Port

Vermutlich neue Version des Wurms WORM_SQLACCESS.A

Der Anbieter von Antiviren-Lösungen Trend Micro beobachtet aktuell eine extrem große Anzahl an Kontaktaufnahmen mit dem Port 1433 (Microsoft SQL Port). Das Unternehmen vermutet einen Hackerangriff hinter der ungewöhnlich hohen Zahl der Kontaktversuche mit dem MSSQL Port.

Artikel veröffentlicht am ,

Einige von Trend Micros Großkunden hätten die Beobachtung von Trend Micro bestätigt, was das Unternehmen dazu veranlasst habe, die Öffentlichkeit vor der Bedrohung zu warnen.

Stellenmarkt
  1. make better GmbH, Lübeck
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Der Hackerangriff verläuft laut Trend Micro wie folgt: Zunächst wird ein Microsoft-SQL-Verbindungsaufbau versucht. Kurz darauf folgt ein zweites Paket, welches mit dem Benutzernamen "sa" und einem leeren Passwort versucht, sich in den MSSQL Server einzuloggen. Dies ist die Standard-Anmeldung nach dem Aufsetzen des Microsoft SQL Servers.

Die Quelle der Angriffe sei noch nicht lokalisiert, Trend Micro vermutet eine Variante des Wurms WORM_SQLACCESS.A. Trend Micro empfiehlt allen Unternehmen, ihre Firewall-Konfiguration zu prüfen und zu kontrollieren, ob alle MSSQL Server die korrekte Passwort-Einstellung haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Markus Welsch 22. Mai 2002

Unter dem Port-Report für 1433 bei DShield (http://www.dshield.org/port_report.php?port...


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /