Abo
  • Services:

PlayStation 2 im Paket mit Final Fantasy X

Beliebtes Rollenspiel als Kaufanreiz für die PlayStation-2-Konsole

Zeitgleich mit der Verfügbarkeit der deutschen Version von "Final Fantasy X" (FFX) wird am 29. Mai die PlayStation 2 im Paket mit dem PlayStation-2-Rollenspiel erhältlich sein. In Japan und den USA ist FFX seit Anfang des Jahres erhältlich und wurde dort bereits über sieben Millionen Mal verkauft - Sony hofft, damit auch in Deutschland die Spieler endgültig von den Fähigkeiten der Konsole überzeugen und weitere Käufer gewinnen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Final Fantasy X von Squaresoft schlüpft der Spieler in die Rolle von Tidus, Starspieler der Zanerkand Abes im Blitzball, einem futuristischen Sport, bei dem man unter Wasser mit einem Ball das gegnerische Tor treffen muss. Als die mysteriöse Kreatur namens Sin die Heimatstadt von Tidus vernichtet, katapultiert sie ihn mittels ihrer ungeheuren Kräfte tausend Jahre in die Zukunft - in die Welt Spira. Auf dem Weg zurück in seine Heimat lernt Tidus treue Weggefährten kennen, die im Laufe des Abenteuers zu Freunden werden. Im Lieferumfang von Final Fantasy X (FFX) ist eine Bonus-DVD mit Hintergrundinformationen zum Spiel, Bildmaterial der Konzeptionsphase sowie ein Musikvideo des FFX-Songs "uteki Da Ne" von Rikki enthalten. Die Final-Fantasy-Serie - deren Teile für die PSOne und teils auch den PC erhältlich sind - zählt mit weltweit mehr als 31 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Spieleserien.

Stellenmarkt
  1. EWE TRADING GmbH, Bremen
  2. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet

"Nachdem wir im Februar Final Fantasy VI und im Mai Final Fantasy Anthology erfolgreich auf PSone veröffentlicht haben, freuen wir uns jetzt auf einen fantastischen Start von Final Fantasy X. Die Software zeigt die enorme Leistungsfähigkeit der PS2 sehr eindrucksvoll. Dies wird sicherlich viele Gamer endgültig überzeugen, dass sie mit der PS2 die richtige Wahl getroffen haben", so Manfred Gerdes, Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Deutschland.

Das ab 29. Mai erhältliche Paket aus PlayStation 2 und Final Fantasy X wird 333,- Euro kosten, 30,- Euro weniger als die Einzelprodukte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Blaze 27. Sep 2003

Oh weil die anderen konsolen ja auch sooooo viel besser sind. erstens is das...

Blaze 27. Sep 2003

Dummes geschwätz du kannst nich sagen wie das game is wenn du nich mal auf das game...

Pentrago 22. Mai 2002

SONY sollte sich im Klaren sein, dass FFX zwar ursprünglich ein tolles Spiel, aber auch...

Banjo 22. Mai 2002

... Ihr könnt es nicht lassen und dann beschwert ihr euch wenn mal einer was gegen die...

Dirk M. 21. Mai 2002

Oh je, harte Zeiten für die Xbox, da werden sich wohl viele doch für die PS2 entscheiden...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /