Abo
  • Services:

Apple verbessert iBook

Schnellere Prozessoren, besserer Grafikchip und größere Festplattenkapazitäten

Apple hat seine Mobilrechner der iBook-Linie mit schnelleren PowerPC-G3-Prozessoren mit bis zu 700 MHz, verdoppeltem Level-2-Cache, einem schnelleren ATI-Mobilitiy-Radeon-Grafik-Prozessor sowie größeren Festplatten mit bis zu 30 GB aufgewertet. Im Vergleich mit den Vorgängern sollen die neuen iBooks bis 35 Prozent mehr Leistung bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem ATI-Mobility-Radeon-Grafikbeschleuniger stehen 16 MByte Speicher zur Verfügung. Ein neuer Video-Ausgang (Video Out) unterstützt eine VGA-Ausgabe ebenso wie S-Video und Composite Video unter Verwendung eines Adapters - Letzterer ist allerdings nur optional erhältlich.

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Das neue iBook ist ab sofort im Apple Fachhandel und im Apple Store (www.apple.com/germanstore) in folgenden vier Standard-Konfigurationen erhältlich, auf denen jeweils die Betriebssysteme Mac OS X v10.1.4 und Mac OS 9.2.2 vorinstalliert sind:

  • iBook 700 MHz mit 512K Level-2-Cache, 14,1-Zoll-Display, 256 MByte DRAM, mit 30-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und DVD-ROM/CD-RW-Kombinations-Laufwerk für 2.550,84 Euro.
  • iBook 700 MHz mit 512K Level-2-Cache, 14,1-Zoll-Display, 256 MByte DRAM, mit 30-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und CD-ROM-Laufwerk für 2.342,04 Euro.
  • iBook 700 MHz mit 512K Level-2-Cache, 12,1-Zoll-Display, 128 MByte DRAM, mit 20-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und DVD-ROM/CD-RW-Kombinations-Laufwerk für 2.086,84 Euro.
  • iBook 600 MHz mit 512K Level-2-Cache, 12,1-Zoll-Display, 128 MByte DRAM, mit 20-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und CD-ROM-Laufwerk für 1.622,84 Euro.
Die iBooks besitzen ein eingebautes 56K-Modem und 10/100-MBit/s-Ethernet, USB- und FireWire-Anschlüsse, ein integriertes Mikrofon, Stereo-Lautsprecher und eine integrierte Antenne für die Nutzung mit optionalen AirPort-WLAN-Karten. Die TFT-Displays verfügen über eine XGA-Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Der Speicher der iBooks kann auf maximal 640 MByte erweitert werden. Jedem iBook legt Apple neben den Betriebssystemen auch die Musik-Software iTunes 2, die Video-Software iMovie 2 und die Bildverwaltungssoftware iPhoto bei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Macki 30. Sep 2003

Was soll denn der Blödsinn mit der Windows Werbung mitten im Bericht um Apple-Produkten??


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /