Abo
  • Services:
Anzeige

Apple verbessert iBook

Schnellere Prozessoren, besserer Grafikchip und größere Festplattenkapazitäten

Apple hat seine Mobilrechner der iBook-Linie mit schnelleren PowerPC-G3-Prozessoren mit bis zu 700 MHz, verdoppeltem Level-2-Cache, einem schnelleren ATI-Mobilitiy-Radeon-Grafik-Prozessor sowie größeren Festplatten mit bis zu 30 GB aufgewertet. Im Vergleich mit den Vorgängern sollen die neuen iBooks bis 35 Prozent mehr Leistung bieten.

Anzeige

Dem ATI-Mobility-Radeon-Grafikbeschleuniger stehen 16 MByte Speicher zur Verfügung. Ein neuer Video-Ausgang (Video Out) unterstützt eine VGA-Ausgabe ebenso wie S-Video und Composite Video unter Verwendung eines Adapters - Letzterer ist allerdings nur optional erhältlich.

Das neue iBook ist ab sofort im Apple Fachhandel und im Apple Store (www.apple.com/germanstore) in folgenden vier Standard-Konfigurationen erhältlich, auf denen jeweils die Betriebssysteme Mac OS X v10.1.4 und Mac OS 9.2.2 vorinstalliert sind:

  • iBook 700 MHz mit 512K Level-2-Cache, 14,1-Zoll-Display, 256 MByte DRAM, mit 30-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und DVD-ROM/CD-RW-Kombinations-Laufwerk für 2.550,84 Euro.
  • iBook 700 MHz mit 512K Level-2-Cache, 14,1-Zoll-Display, 256 MByte DRAM, mit 30-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und CD-ROM-Laufwerk für 2.342,04 Euro.
  • iBook 700 MHz mit 512K Level-2-Cache, 12,1-Zoll-Display, 128 MByte DRAM, mit 20-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und DVD-ROM/CD-RW-Kombinations-Laufwerk für 2.086,84 Euro.
  • iBook 600 MHz mit 512K Level-2-Cache, 12,1-Zoll-Display, 128 MByte DRAM, mit 20-GByte-Ultra-ATA-Festplatte und CD-ROM-Laufwerk für 1.622,84 Euro.
Die iBooks besitzen ein eingebautes 56K-Modem und 10/100-MBit/s-Ethernet, USB- und FireWire-Anschlüsse, ein integriertes Mikrofon, Stereo-Lautsprecher und eine integrierte Antenne für die Nutzung mit optionalen AirPort-WLAN-Karten. Die TFT-Displays verfügen über eine XGA-Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Der Speicher der iBooks kann auf maximal 640 MByte erweitert werden. Jedem iBook legt Apple neben den Betriebssystemen auch die Musik-Software iTunes 2, die Video-Software iMovie 2 und die Bildverwaltungssoftware iPhoto bei.


eye home zur Startseite
Macki 30. Sep 2003

Was soll denn der Blödsinn mit der Windows Werbung mitten im Bericht um Apple-Produkten??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Remira GmbH, Bochum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Was bringts? Wenn wieder

    genussge | 16:52

  2. Re: (Noch) aktuelle deutsche Rechtslage noch...

    keldana | 16:52

  3. Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Flasher | 16:52

  4. Re: 2,5 Slots sind zu viel

    Schattenwerk | 16:51

  5. Re: Gehts noch?

    elf | 16:51


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel