Abo
  • Services:
Anzeige

Intel kündigt Chipsatzfamilie 845 für Pentium 4 offiziell an

Bereits Mainboards lieferbar

Intel hat heute die bereits seit langem erwarteten und zum Teil bereits in ersten PCs zu findenden Pentium-4-Chipsätze 845G, 845E und 845GL offiziell vorgestellt. Alle drei verfügen über einen USB-2.0-Controller und unterstützen die neuen Prozessoren, die Intel Anfang letzter Woche angekündigt hat.

Anzeige

Der Intel-845G-Chipsatz verfügt über einen On-Board-Grafikkern, kann DDR266- oder PC133-SDRAM nutzen und soll sowohl für Business- als auch Mainstream-PCs geeignet sein. Der Grafikkern vom Typ Intel Extreme Graphics nutzt den Hauptspeicher (Unified Memory), soll gegenüber dem Intel 815 verbessert worden sein und in etwa GeForce2-MX200-Leistung erreichen. Sollen gleich leistungsfähigere Grafikkarten genutzt werden, ist der Intel 845E ohne On-Board-Grafik die bessere Wahl, der ausschließlich DDR-SDRAM (DDR266) unterstützt. Beide unterstützen den 533-MHz-Systembus (133 MHz Quadpumped) des neuen Pentium 4.

Für preiswerte Celeron-Systeme (Celeron mit Pentium-4-Willamette-Kern) ist der Intel 845GL gedacht, der einen 400-MHz-Systembus (100 MHz Quad-Pumped) unterstützt, DDR266- oder PC133-SDRAM nutzen kann und mit On-Board-Grafikchip ausgestattet ist. Dem 845GL fehlt der AGP-Slot des 845G, kann also nicht um eine Grafikkarte erweitert werden.

Neben USB 2.0 und den üblichen Schnittstellen, wie etwa Ultra ATA 100 für vier Laufwerke, bieten die vorgestellten Chipsätze auch Surround-Sound per 20-Bit-Audiochip.

In Tausender-Stückzahlen kostet ein 845G-Chipsatz 46,- Euro, beim 845E sind es 41,- Euro und beim 845GL 33,- Euro. Für PC-Hersteller bietet Intel bereits Mainboards mit den neuen Chipsätzen: darunter das D845GBV (845G) und das D845EBG2 (845E) im ATX-Formfaktor sowie das D845GRG (845G) und das D845EPT2 (845E) im Micro-ATX-Formfaktor. Andere Hersteller liefern ebenfalls bereits entsprechende Mainboards aus, so Intel.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Netphen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter 4 Ultimate 3DS 14,99€)
  2. 139,99€/149,99€ (Preisgarantie)
  3. 799€ (Vergleichspreis ca. 1.090€)

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. der Song "behebt" nichts

    evilk666 | 10:06

  2. Re: Zeiss Kamera

    css_profit | 10:00

  3. Re: Wer das zuerst baut wird reicht:

    WonderGoal | 09:58

  4. Re: Sinn

    WonderGoal | 09:53

  5. Re: Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    sneaker | 09:50


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel