Xbox Live: Online-Service für Microsofts Konsole

Dienst soll im Herbst in Nordamerika, Asien und Europa starten

Microsoft hat jetzt Details zum neuen Online-Service Xbox Live bekannt gegeben. Demnach wird es sowohl in Europa als auch in Japan und Nordamerika ab Herbst möglich sein, mit der Spielekonsole Xbox online gegeneinander zu spielen, nach Freunden zu suchen oder neue Level und Charaktere herunterzuladen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Online-Technologie ist die nächste Revolution im Videospiele-Segment, und es wird das Spielen an sich fundamental in eine neue Form gesellschaftlicher Unterhaltung transformieren", so J. Allard, General Manager der Xbox. "Zusammen mit unseren Partnern werden wir herausragende Spielerfahrungen und einen Weltklasse-Service mit einem lebensfähigen Business-Modell kombinieren, so dass alle davon profitieren."

Stellenmarkt
  1. Functional Safty Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werdohl
  2. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
Detailsuche

Als erste exklusive Titel für den Xbox-Live-Service kündigte Allard die Spiele Unreal Championship, MechAssault, Whacked!, NFL Fever 2003 und Midtown Madness an. Bis zum Ende des nächsten Jahres sollen 50 Spiele für Xbox Live erschienen sein.

Zum Produkt-Launch in den USA wird Microsoft ein Starter Kit für 49,95 US-Dollar anbieten. Hierin enthalten ist die einjährige Nutzung des Online-Services, das Online-Spiel ReVolt sowie ein Xbox Communicator, der an den ControllerPort der Xbox angeschlossen wird und der Sprachkommunikation mit anderen Online-Spielern ermöglicht. Die Preise für Regionen außerhalb der USA sollen erst später bekannt gegeben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Doctor Snuggles 26. Jul 2002

To DEADMAN: Freilich...Supergut Herrlich such mal nach xbox tunnel und du wirst...

DEADMAN 22. Jul 2002

Was willst du mit der XBox an nem HUB??

Doctor Snuggles 22. Jul 2002

Sehr gute Frage.... (es gibt keine schlechten Fragen nur schlechte Antworten...) Zwar...

jweber 22. Jul 2002

schön. und wen intessiert eidos, ein publisher der kurz vorm abschnappen ist?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /