• IT-Karriere:
  • Services:

Handspring senkt US-Preise für Visor PDAs

Visor Neo, Visor Edge und Visor Pro für weniger als 200,- US-Dollar

Der PDA-Hersteller Handspring hat angekündigt, die Preise für Visor Neo, Visor Edge und den Visor Pro deutlich senken zu wollen. Bislang gelten die Preissenkungen allerdings nur in den USA und eine direkte Übertragung auf den deutschen Markt erscheint unwahrscheinlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der kleinste PDA von Handspring, der Visor Neo, kostet jetzt nur noch 149,- US- Dollar, während der dünne und wieder aufladbare Visor Edge für 169,- US-Dollar angeboten wird. Für den Visor Pro mit 16 MByte RAM verlangt der Hersteller 199,- US-Dollar.

Der in Deutschland nicht von Handspring angebotene Neo kostete vormals 169,- US-Dollar, der Visor Edge 199,- US-Dollar und der Visor Pro ehemals 229,- US-Dollar. Dass die Preissenkungen auch nach Europa schwappen, ist derzeit eher unwahrscheinlich, weil Preissenkungen in den USA meist keinen Einfluss auf die europäischen Märkte haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /