Abo
  • Services:
Anzeige

Activision meldet Rekord-Ergebnis

Unternehmen übertrifft Erwartungen der Analysten

Activision hat die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie das am 31. März 2002 ausgelaufene Geschäftsjahr bekannt gegeben. Der Nettoumsatz im am 31. März 2002 beendeten Geschäftsjahr lag dabei mit 786,4 Millionen US-Dollar um 27 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahrs in Höhe von 620,2 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Der Nettogewinn belief sich auf 52,2 Millionen US-Dollar bzw. 0,88 US-Dollar pro Aktie (bereinigt), gegenüber 20,5 Millionen US-Dollar bzw. 0,50 US-Dollar pro Aktie im Jahr zuvor. Alle Aktienwerte und Stückzahlen des Jahresberichts 2001 wurden erneut bekannt gegeben, um den von Activision vorgenommenen Aktiensplit zu berücksichtigen, im Zuge dessen allen Aktionären, die bis zum 6. November 2001 Aktien hielten, am 20. November 2001 drei für zwei Aktien ausgegeben wurden.

Der Nettoumsatz im vierten Quartal bis zum 31. März 2002 kletterte auf einen Höchststand von 164,9 Millionen US-Dollar und lag 30 Prozent über dem Ergebnis von 126,8 Millionen US-Dollar im vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahrs. Der Nettogewinn im vierten Quartal 2002 betrug 10,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,17 US-Dollar pro Aktie (bereinigt) - eine Steigerung von 10,0 Millionen US-Dollar im vierten Quartal des Vorjahrs.

Robert Kotick, Chairman und CEO von Activision, Inc., dazu: "Das Geschäftsjahr 2002 war für Activision wieder einmal ein Jahr der Rekorde. Durch unsere einzigartige Leistung ist es uns gelungen, eine Führungsposition im Bereich der Unterhaltungssoftware einzunehmen und unser Geschäft, unsere Bilanz sowie unsere allgemeine finanzielle Situation erheblich zu stärken. Wir haben unsere Gewinnspanne um 380 Basispunkte erhöht, einen Cash-Flow von 153,5 Millionen US-Dollar generiert und das Jahr mit über 279 Millionen US-Dollar an Barguthaben und geringeren Lagerbeständen abgeschlossen. Da wir eine der stärksten Bilanzen der Industrie vorweisen können, starten wir mit einem entscheidenden Vorteil in das Geschäftsjahr 2003."

"Wir glauben, dass unsere durchweg positive Bilanz auf den internationalen Märkten kombiniert mit unserer vielfältigen Produktpalette für unser Unternehmen ein Garant für ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr 2003 sein wird. Wir werden in diesem Geschäftsjahr über 65 Titel veröffentlichen, von denen die meisten auf vielversprechenden Brands basieren. Unser erster Titel, Spider-Man, wurde allein in Nordamerika seit der Veröffentlichung am 16. April 2002 ca. 1,5 Millionen Mal ausgeliefert. Angesichts der international waschsenden Erfolge der neuen Konsolensysteme erwarten wir für 2003 und 2004 erneute Rekordjahre für Activision", so Kotick weiter.


eye home zur Startseite
thepalmkid 17. Mai 2002

hmmmm, diese Meldung ist doch schon einige Tage alt... warum wird sie unter dem 16.5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden
  4. S E I T E N B A U GmbH, Konstanz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€
  2. (-67%) 19,99€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 19:40

  2. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 19:40

  3. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    Xippe | 19:35

  4. Re: Ein weiterer Versuch Microsofts, die (Spiele...

    Lasse Bierstrom | 19:35

  5. Re: Emuliert?

    zilti | 19:32


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel