Abo
  • Services:
Anzeige

Advanced PDF Password Recovery Pro 2.0 erschienen

Passwort-Cracker von ElcomSoft umgeht Sicherheitseinstellungen in PDFs

ElcomSoft hat die Version Advanced PDF Password Recovery Professional für Windows ME/98/95/NT4/2000 und XP auf den Markt gebracht. Mit dem Programm soll man die in PDF-Dateien einbaubaren Sicherheitsschranken aushebeln und auch eigentlich passwortgeschützte Dokumente öffnen können. Advanced PDF Password Recovery 2.0 unterstützt nun Mehrprozessorsysteme und soll für moderne Prozessoren optimiert worden sein.

Anzeige

Die Herausgeber des Programms begründen die Notwendigkeit ihres Produktes ein wenig scheinheilig mit der Vergesslichkeit der Anwender, denen ein verloren gegangenes PDF-Passwort Probleme machen könne - und die ElcomSoft mit seinem Produkt lösen kann. Zu guter Letzt preist ElcomSoft Advanced PDF Password Recovery Pro 2.0 noch als Werkzeug für Sicherheitsfirmen, das Militär oder Strafverfolgungsbehörden an, die so PDF-Dokumente lesen könnten, die nicht für sie bestimmt sind.

Die Pro Version Software kann aber sowohl die Benutzerpasswörter als auch die von den Dokumentenbesitzern umgehen, so ElcomSoft. Dabei sollen auch die verschiedenen Zugriffsstufen umgehen, die es beispielsweise verhindern, dass man Dateien drucken, editieren oder Inhalte kopieren kann.

Während Zugriffssperren sofort umgangen werden können, setzt man beim Passworthacken auf Brute-Force-Angriffe, die automatisch Hunderte von Wörtern ausprobieren. ElcomSoft bietet über seine Website dafür Wörterbücher in 20 Sprachen an. Der Programmcode soll nun für CPUs wie Celeron, Pentium II, Pentium III, Duron und Athlon optimiert worden sein.

Falls der Brute-Force-Angriff scheitert, kann man 40-bittigen Verschlüsselungen, die in Adobe Acrobat 4 und den meisten Acrobat 5 Files noch Verwendung finden, mit einer anderen Angriffsmethode beikommen. Auch dafür wird einige Zeit in Anspruch genommen, doch hier sei man mit 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit in der Lage, das Passwort zu entschlüsseln.

Für die Professional Edition müssen 60 US-Dollar berappt werden. Testversionen sind ebenfalls erhältlich.


eye home zur Startseite
elite-sector 26. Aug 2005

selbst dran schuld - windows login zu knacken dauert keine 5 minuten ;-) allerdings hat...

sasi 18. Feb 2003

please send me pdf password breaker

jarod1701 17. Mai 2002

vor allem da brute-force auch mit sicherheit das password knackt (kann halt nur schon mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Regensburg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 12,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 05:37

  2. kann man nur hoffen, dass die getrackten Bugs...

    Poison Nuke | 05:01

  3. erinnert mich an einen Webcomic

    Crass Spektakel | 04:40

  4. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  5. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel