Abo
  • IT-Karriere:

Lindy bringt flache USB-Hubs und USB-2.0-Festplattengehäuse

Stromversorgung der Festplattengehäuse über PS/2-Adapter

Lindy hat zwei neue Produkte für USB-2.0-Anwendungen vorgestellt. Dazu gehören Hubs und externe Festplattengehäuse. Die beiden Slim Line USB SMART Pro-Hubs sind ab sofort in zwei Versionen erhältlich. Jeweils ein Modell steht für die USB-Standards 1.1 und 2.0 zur Verfügung. Die USB-Hubs sind sowohl kompatibel zu PC und MAC als auch OHCI und UHCI.

Artikel veröffentlicht am ,

Slim Line 4-Port USB 2.0-Hub
Slim Line 4-Port USB 2.0-Hub
Der Slim Line 4-Port USB-Hub bietet vier USB-1.1-Downstream-Ports mit automatischer Geschwindigkeitsanpassung für Full Speed USB mit 12 Mbps und Low Speed mit Durchsatzraten von 1,5 Mbps auf die angeschlossene USB-Peripherie. Sofern die angeschlossenen USB-Geräte zusammen einen geringeren Strombedarf als 500 mA haben, kann der USB 1.1 SMART Pro Hub im Bus-powered-Betrieb ohne Netzteil betrieben werden. Die notwendigen Angaben über den Energiebedarf von USB-Geräten kann der User unter Windows ab der Version Win98 SE im Gerätemanager auslesen. Bei einem höherem Strombedarf muss das mitgelieferte Netzteil verwendet werden, da die Windows-eigene USB-Verwaltung ansonsten entsprechende Fehlermeldungen ausgibt.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Der Lindy USB 2.0 Smart Pro Hub ist kompatibel zu USB 2.0 EHCI und USB 1.1 OHCI und UHCI. Unterstützt werden Durchsatzraten von 480 Mbps, 12 Mbps und 1,5 Mbps. Wie jeder USB 2.0-Hub kommt der Slim Line 4-Port USB 2.0-Hub gegenüber seinem kleinen Bruder nicht ohne Netzteil aus. Er kann lediglich im Self-powered-Betrieb agieren und ist deshalb mit einem Schalt-Netzteil ausgestattet.

USB-2.0-Gehäuse für Festplatten
USB-2.0-Gehäuse für Festplatten
Das USB-2.0-Slim-Line-Gehäuse für IDE-Festplatten im 2,5-Zoll-Format unterstützt sowohl den USB-2.0-Modus als auch ältere USB-1.1-Ports. Die Stromversorgung funktioniert über einen PS/2-Adapter. Somit ist für das Gehäuse kein Netzteil erforderlich. Gefertigt wurde das Gehäuse aus transparentem Kunststoff und schimmert von innen silbermetallic. Mit im Lieferumfang ent­halten sind neben einem USB-2.0-A/B-Anschlusskabel mit ca. einem Meter Länge auch ein etwa ein Meter langes 5V DC/PS/2-Kabel und die USB-2.0-Treiber-CD. Zum Transport liegt dem Ganzen noch eine schwarze Tasche bei, in der die Festplatte im externen Gehäuse geschützt mitgenommen werden kann.

Der Slim Line 4-Port USB-Hub von Lindy ist ab sofort für ca. 39 Euro im Fachhandel erhältlich. Dort findet man auch den Slim Line 4-Port USB 2.0-Hub für ca. 89 Euro. Das passende USB-2.0-Slim-Line-Gehäuse für IDE-Festplatten kostet ebenfalls 89,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

AD (golem.de) 04. Nov 2002

richtig. Die Platte muss die richtige Bauhoehe habe, dann kann man sie in die Gehaeuse...

kukki 04. Nov 2002

Hallo, verstehe ich es richtig, daß man in diesem tragbaren Festplattengehäuse von Lindy...

andirola 16. Mai 2002

Format schon was die Größe angeht, nur leider nicht die Schnittstelle; der Begriff...

nobbi 16. Mai 2002

Also wenn du das hier meinst - http://www.widget.de/gbilder/2822.jpg das ist ja wohl...

Charly 16. Mai 2002

Das geht aber flacher: 4-fach USB Hub im PCMCIA -Format bei Widget: www.widget.de Charly


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /