• IT-Karriere:
  • Services:

Abrechnungssystem für Betreiber von WLAN-Hotspots

Einmal registrieren und überall mobil surfen

In ganz Deutschland gibt es inzwischen "Public spots", über die sich Nutzer mit tragbaren Computern und PDAs, die Wireless-LAN-fähig sind, ins Internet einloggen können. Neben einer Übersicht über diese WLAN-Hotspots will mobileaccess.de nun auch eine zentrale Benutzerverwaltung zur Verfügung stellen. Einmal registriert kann sich jeder User mit seinen persönlichen Zugangsdaten in verschiedenen Hotspots einwählen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobileaccess.de initiiert hierfür ein bundesweites Partnerprogramm, an dem sich Hotspot-Betreiber beteiligen können. Mobileaccess.de hofft dabei auf eine höhere Akzeptanz und mehr Nutzer für Hotspots, die sich der Initiative anschließen.

Optional bietet mobileaccess.de auch ein Billingmodul, das es dem Betreiber von Hotspots ermöglicht, die Nutzung gegenüber dem Endkunden kostenpflichtig anzubieten und auch abzurechnen. Vorgesehen sind verschiedene Bezahlsysteme und auch Prepaid-Karten, die das Surfen mit einem bestimmten Zeitkontigent oder über einen definierten Zeitraum ermöglichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,90€ (Release 12. Februar)
  2. 8,49€
  3. 2,50€

Maik 16. Mai 2002

Viel Spaß, wenn die Nutzerdaten mißbraucht werden. Hat sich mal jemand Gedanken gemacht...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
    •  /