Abo
  • Services:
Anzeige

Abrechnungssystem für Betreiber von WLAN-Hotspots

Einmal registrieren und überall mobil surfen

In ganz Deutschland gibt es inzwischen "Public spots", über die sich Nutzer mit tragbaren Computern und PDAs, die Wireless-LAN-fähig sind, ins Internet einloggen können. Neben einer Übersicht über diese WLAN-Hotspots will mobileaccess.de nun auch eine zentrale Benutzerverwaltung zur Verfügung stellen. Einmal registriert kann sich jeder User mit seinen persönlichen Zugangsdaten in verschiedenen Hotspots einwählen.

Anzeige

Mobileaccess.de initiiert hierfür ein bundesweites Partnerprogramm, an dem sich Hotspot-Betreiber beteiligen können. Mobileaccess.de hofft dabei auf eine höhere Akzeptanz und mehr Nutzer für Hotspots, die sich der Initiative anschließen.

Optional bietet mobileaccess.de auch ein Billingmodul, das es dem Betreiber von Hotspots ermöglicht, die Nutzung gegenüber dem Endkunden kostenpflichtig anzubieten und auch abzurechnen. Vorgesehen sind verschiedene Bezahlsysteme und auch Prepaid-Karten, die das Surfen mit einem bestimmten Zeitkontigent oder über einen definierten Zeitraum ermöglichen.


eye home zur Startseite
Maik 16. Mai 2002

Viel Spaß, wenn die Nutzerdaten mißbraucht werden. Hat sich mal jemand Gedanken gemacht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mission<one>, Neu-Ulm
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. BWI GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  2. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  3. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  4. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  5. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  6. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  7. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  8. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  9. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  10. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Windows on ARM

    dEEkAy | 17:01

  2. Komfortfunktionen gibt es generell nicht

    Hotohori | 16:59

  3. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    chris1284 | 16:57

  4. Re: Ein kryptonit

    Hotohori | 16:55

  5. Re: Langsam schwirrt mir der Kopf - vor Visionen...

    Dwalinn | 16:54


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel