Abo
  • Services:

JoWooD übernimmt Ravensburger Interactive

Computerspiele-Produzent übernimmt Computerspiele-Tochter von Ravensburger

Der Computerspiele-Produzent JoWooD Productions Software AG übernimmt in einem Asset Deal umfangreiche Aktivitäten der Ravensburger Interactive Media GmbH, des für Computerspiele verantwortlichen Tochterunternehmens des renommierten deutschen Spielwarenherstellers Ravensburger. JoWooD übernimmt mit dieser Transaktion ein umfangreiches Portfolio in Produktion befindlicher Titel von Ravensburger Interactive.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handelt es sich um neun Softwareproduktionen für PC und Konsole, die in den Jahren 2002 und 2003 auf den Markt kommen sollen - darunter das Rollenstrategiespiel "Arx Fatalis", die Wirtschaftssimulation "Wildlife Park" sowie die Konsolenversion des Unterwasser-Actionhits "Aquanox" für die PlayStation 2. Zusätzlich werden gegenwärtig intensive Gespräche zur Weitervermarktung der bereits bestehenden Produktpalette von Ravensburger Interactive durch JoWooD geführt.

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Durch die Zusammenarbeit von Ravensburger Interactive mit renommierten Entwicklungsstudios der Branche hofft JoWooD auf zusätzliche attraktive Kooperationsmöglichkeiten im Entwicklungs- und Publishingbereich.

Im Rahmen der Übernahme wechselt zudem Anfang Juni 2002 Thomas Kirchenkamp - bisheriger Geschäftsführer von Ravensburger Interactive - zu JoWooD und wird die Position des CTO im Vorstand von JoWooD bekleiden. Er übernimmt diese Funktion von Johann Schilcher, einem der Firmengründer und Hauptaktionäre von JoWooD. Johann Schilcher, Schöpfer der erfolgreichen Gigant-Serie von JoWooD und u.a. für den Erfolgstitel IndustrieGigant verantwortlich, kehrt auf eigenen Wunsch damit in seine ursprüngliche Funktion des Studioleiters in Ebensee zurück, um sich wieder voll und ganz der Entwicklung von Spielen widmen zu können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 12,99€
  3. 7,48€
  4. 16,82€

Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /