Abo
  • Services:
Anzeige

Xtender - Der erste Xbox-Modchip

Auslieferung noch im Mai?

Mit dem "Xtender Modchip" sollen in Kürze auch Besitzer von Xbox-Konsolen Importspiele, "Sicherheitskopien" und vielleicht auch eigene Software abspielen können, sofern sie gewillt sind, ihre Garantie zu verlieren. Der erste Xbox-Modchip soll auf allen Xbox-Konsolen laufen, unabhängig von der Region.

Anzeige

Xtender Modchip
Xtender Modchip
Laut der offiziellen Website www.xtender.info soll eine entsprechend umgebaute Xbox alle Spiele abspielen können, unabhängig davon, ob es sich um Originale, Original-Importspiele oder Sicherheitskopien handelt. Letzteres dürften die meisten Modchip-Interessierten jedoch eher für die Nutzung von Raubkopien missbrauchen. Für die Xbox-Szene viel interessanter ist jedoch, dass der Xtender Modchip die Ausführung beliebigen Codes sowie modifizierter Software ermöglicht, was eine Tür für unabhängige Amateur-Entwickler öffnet, die an der Xbox interessiert sind. Es sollen alle CD-RW-, DVD-R- und DVD-RW-, aber nur ein Teil der auf dem Markt erhältlichen CD-R-Medien genutzt werden können. Eine Liste von zur Xbox kompatiblen Rohlingen findet sich auf der Fansite Xbox Scene.

Der Umbau soll einfach sein und nur grundlegende Lötfertigkeiten voraussetzen, verspricht das Xtender-Team. Selbst wenn Microsoft den Kernel in künftigen Xbox-Versionen ändert, soll der Xtender noch funktionieren - für weitere Funktionen soll der Modchip dank integriertem Flash-Speicher aktualisiert werden können.

Wann der Xtender Modchip genau erhältlich sein wird und wer ihn entwickelt hat, nennt die offizielle Homepage nicht. Die Onlinehändler Lik-Sang und Divineo geben allerdings den 20. Mai 2002 als voraussichtlichen Liefertermin für die ersten Xtender-Chips an. Der Preis liegt bei knapp unter 90,- (Lik-Sang) bzw. 100,- Euro (Divineo).

Ein weiterer Xbox-Modchip, der laut Lik-Sang auf den Namen "Enigmah-X" hört, könnte zum gleichen Zeitpunkt als Muster verfügbar sein. Die offizielle Einführung soll etwas später folgen. Neben dem Spielen von "Backups" und Import-Originalen sowie dem Ausführen von beliebigem Code soll der voraussichtlich etwa 20,- Dollar günstigere Xtender-Konkurrent auch Macrovision deaktivieren können.


eye home zur Startseite
Big L 07. Jan 2006

So sollte jeder denken, als armer Schüler der nicht viel Geld zur freien Verfügung hat...

Red 08. Mär 2005

looooooooooooooooool

Evil Azrael 21. Sep 2004

hm... vielleicht bei obi?

lol 21. Sep 2004

wo kann ich den x-tender mod chip kaufen??

Evil Azrael 14. Okt 2002

und deswegen bist du auch so feige und gibst keine e-mail adresse an! also ich stehe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Daimler AG, Hamburg
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  2. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  3. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  4. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  5. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel