Abo
  • Services:

Opera 6.02 für Windows verfügbar

Aktuelle Version läuft deutlich schneller und bringt einige Neuerungen

Der norwegische Profi-Browser Opera 6.02 für die Windows-Plattform steht ab sofort zum Download bereit und erreicht endlich wieder die Geschwindigkeit der 5er-Version des Browsers. Zudem enthält die aktuelle Version einige kleine Neuerungen sowie zahlreiche Bugfixes.

Artikel veröffentlicht am ,

So bietet die integrierte Suche in Opera nun auch den direkten Zugriff auf eBay und Download.com. Zum Lieferumfang gehört ein verbessertes Flash-Plug-In, was bisherige Probleme bei der Wiedergabe von Flash-Animationen beheben soll. Gleiches gilt für den Umgang mit Cookies, der überarbeitet wurde. Einige Verbesserungen hat der integrierte E-Mail-Client erfahren: Ein Doppelklick auf eine E-Mail öffnet eine passende Antwort oder versendet die E-Mail erneut. Das Verschieben oder Löschen von E-Mails soll gerade in großen Mail-Verzeichnissen nun deutlich schneller ablaufen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Bertrandt Services GmbH, Paderborn

Als weitere Neuerung können direkt aus Opera Kurzmitteilungen an Handys gesendet werden, was derzeit aber ausschließlich in Norwegen funktioniert und erst in späteren Versionen auch in anderen Ländern angeboten werden soll. Zudem sollen Fehler beim Ausdruck einer Seite sowie Speicher-Bugs behoben worden sein. Auch einige Fehler bei der Ausführung von JavaScript-Kommandos sollen nun behoben sein. Ferner haben die Entwickler an der Geschwindigkeit geschraubt, so dass Opera 6.02 nun wieder bei allen Operationen das Geschwindigkeitsniveau von Opera 5.x erreicht. Wie der Hersteller mitteilte, konnte der Opera-Browser in der Windows-Version rund 10 Millionen Downloads verzeichnen.

Das englischsprachige Opera 6.02 für die Windows-Plattform steht ab sofort wahlweise ohne Java-Engine oder mit Java zum Download bereit. Die kostenlose Download-Version blendet Werbebanner in die Programmoberfläche ein, die verschwinden, wenn man die Software für 39,- US-Dollar in Norwegen registriert. Oliver J. Thiele bietet eine alternative deutsche Sprachdatei für Opera 6.01 zum Download an, die auch mit Opera 6.02 verwendet werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

EW-Andy 16. Mai 2002

Wenn man die Abschaltet, daß Opera den Server fraget, ob die Bilder der jeweiligen...

hiTCH-HiKER 16. Mai 2002

Ich liebe die "mouse gestures" oder das Menu das beim Doppelklick auf ein Wort erscheint...

HiddenGhost 15. Mai 2002

Ich hab auch ISDN und hab die Cacheverwaltung so gelegt, dass Bilder die im Cache liegen...

M. Renz 15. Mai 2002

servus, also ich benutze zu 95% nur noch opera zum surfen... lediglich bei Galaxywars z...

Ron Sommer 15. Mai 2002

Wobei das relativ ist, denn auch Opera kann vor lauter Fetaures gar nicht *wirklich...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /