Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 6.02 für Windows verfügbar

Aktuelle Version läuft deutlich schneller und bringt einige Neuerungen

Der norwegische Profi-Browser Opera 6.02 für die Windows-Plattform steht ab sofort zum Download bereit und erreicht endlich wieder die Geschwindigkeit der 5er-Version des Browsers. Zudem enthält die aktuelle Version einige kleine Neuerungen sowie zahlreiche Bugfixes.

Anzeige

So bietet die integrierte Suche in Opera nun auch den direkten Zugriff auf eBay und Download.com. Zum Lieferumfang gehört ein verbessertes Flash-Plug-In, was bisherige Probleme bei der Wiedergabe von Flash-Animationen beheben soll. Gleiches gilt für den Umgang mit Cookies, der überarbeitet wurde. Einige Verbesserungen hat der integrierte E-Mail-Client erfahren: Ein Doppelklick auf eine E-Mail öffnet eine passende Antwort oder versendet die E-Mail erneut. Das Verschieben oder Löschen von E-Mails soll gerade in großen Mail-Verzeichnissen nun deutlich schneller ablaufen.

Als weitere Neuerung können direkt aus Opera Kurzmitteilungen an Handys gesendet werden, was derzeit aber ausschließlich in Norwegen funktioniert und erst in späteren Versionen auch in anderen Ländern angeboten werden soll. Zudem sollen Fehler beim Ausdruck einer Seite sowie Speicher-Bugs behoben worden sein. Auch einige Fehler bei der Ausführung von JavaScript-Kommandos sollen nun behoben sein. Ferner haben die Entwickler an der Geschwindigkeit geschraubt, so dass Opera 6.02 nun wieder bei allen Operationen das Geschwindigkeitsniveau von Opera 5.x erreicht. Wie der Hersteller mitteilte, konnte der Opera-Browser in der Windows-Version rund 10 Millionen Downloads verzeichnen.

Das englischsprachige Opera 6.02 für die Windows-Plattform steht ab sofort wahlweise ohne Java-Engine oder mit Java zum Download bereit. Die kostenlose Download-Version blendet Werbebanner in die Programmoberfläche ein, die verschwinden, wenn man die Software für 39,- US-Dollar in Norwegen registriert. Oliver J. Thiele bietet eine alternative deutsche Sprachdatei für Opera 6.01 zum Download an, die auch mit Opera 6.02 verwendet werden kann.


eye home zur Startseite
EW-Andy 16. Mai 2002

Wenn man die Abschaltet, daß Opera den Server fraget, ob die Bilder der jeweiligen...

hiTCH-HiKER 16. Mai 2002

Ich liebe die "mouse gestures" oder das Menu das beim Doppelklick auf ein Wort erscheint...

HiddenGhost 15. Mai 2002

Ich hab auch ISDN und hab die Cacheverwaltung so gelegt, dass Bilder die im Cache liegen...

M. Renz 15. Mai 2002

servus, also ich benutze zu 95% nur noch opera zum surfen... lediglich bei Galaxywars z...

Ron Sommer 15. Mai 2002

Wobei das relativ ist, denn auch Opera kann vor lauter Fetaures gar nicht *wirklich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       

  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Noch mehr trash Videos ...

    TarikVaineTree | 13:31

  2. Re: Drehmomentmonster

    Emulex | 13:31

  3. Re: MEDIATEK...

    css_profit | 13:30

  4. Re: Garnicht mal so schlecht

    Dwalinn | 13:30

  5. Re: "kann teilweise kompostiert werden"

    mehrfachgesperrt | 13:30


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel