• IT-Karriere:
  • Services:

Hynix warnt vor gefälschten SDRAM-Modulen

Billigmodule im Hynix-Pelz

Der Halbleiterhersteller Hynix Semiconductor warnt vor gefälschten 128-MByte-PC133-SDRAM-Modulen, die zwar als Hynix-Markenmodule gekennzeichnet sind, in Wahrheit jedoch Billig-Speichermodule von niedriger Qualität sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die fraglichen Module sollen Speicherchips niedriger Qualität von verschiedenen Herstellern enthalten, wie Hynix' eigene Nachforschungen ergeben hätten. In Taiwan sollen die Speicherchips verpackt und mit einem gefälschten Hynix-Label versehen worden sein. Laut Hynix werden sie in China, Taiwan und Europa auf dem offenen Markt vertrieben.

Oben Hynix-Original, unten Fälschung
Oben Hynix-Original, unten Fälschung
Hynix-Chips (links) und gefälschte Hynix-Chips (rechts)
Hynix-Chips (links) und gefälschte Hynix-Chips (rechts)

Hynix fürchtet wegen der schlechten Qualität der Fälschungen um seinen Ruf und mahnt seine Kundschaft zur Vorsicht. Der Hersteller empfiehlt, nur von autorisierten Hynix-Distributionspartnern zu kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,90€ (Bestpreis!)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
    •  /