• IT-Karriere:
  • Services:

Homebanking: HBCI angeblich geknackt

stern: Gravierende Sicherheitslücken beim Online-Banking

Das Magazin stern hat eigenen Angaben zufolge zusammen mit Software-Experten erstmals die Homebanking-Technologie HBCI (Homebanking Computer Interface), die von Banken und Experten als besonders sicher gelobt wird, überlistet. Möglich wurde dies durch einen Trojaner, der entsprechende Daten auf Seiten des Users ausspäht.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei dem HBCI-Verfahren erhalten die Benutzer einen individuellen digitalen Schlüssel auf einer persönlichen Diskette oder Chipkarte. Diese wird während des Bankings in das Diskettenlaufwerk oder in einen Chipkartenleser geschoben. So werden alle Bankaufträge nach Eingabe des Passworts verschlüsselt.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Genau dieses Verfahren haben Hamburger Software-Experten nun geknackt, so der stern. Sie entwickelten ein Programm, das auf dem PC des Angegriffenen Daten ausspähen kann und diese dann samt dem zugehörigen Passwort des Belauschten an die Datendiebe mailt. Die bekommen so vollen Zugriff auf das Konto des Bestohlenen.

Bei einem Probe-Angriff im Auftrag des stern wurde die Spionage-Software mit Hilfe eines so genannten Trojaner-Programms ins World Wide Web geschleust. Testweise überwiesen die Experten Geld an sich selbst.

"Mit genügend krimineller Energie könnte das Überlisten der HBCI-Sicherung zu einem Massenangriff auf Tausende von Online-Konten missbraucht werden", mutmaßen die stern-Redakteure. Zahlen müssten dabei letztendlich die Kunden, denn die Geschäftsbedingungen geben meist nicht der Bank, sondern dem Kontobesitzer die Schuld - und damit die Haftung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...
  2. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...

Murphy 29. Jun 2005

Falsch!!!!! Dies ist nur bei Lastschriften möglich. Wenn eine Überweisung getätigt wird...

Linuxuser 14. Jun 2005

Hallo, ich denke wenn man Linux, einen Klasse 3 Kartenleser benutzt und dann noch einen...

Friedhelm Feldmann 21. Okt 2003

Nur ein wechselnder Code mit einer hohen Verschlüsselung ist relativ sicher. Hierbei ist...

Ivan100 21. Okt 2003

Hallo.. Endlich mal eine vernünftige Ansicht!! Ich gratuliere... Wie sieht es übrigens...

Martin 16. Apr 2003

<korrekt ;-) Da muß ich Euch leider widersprechen. Ihr könnt lediglich Lastschriften auf...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /