• IT-Karriere:
  • Services:

Lycos Europe reduziert Verluste

Umsatz geht im ersten Quartal 2002 um 23 Prozent zurück

Lycos Europe erzielte im ersten Quartal 2002 einen Umsatz von 32,1 Millionen Euro und liegt damit 23 Prozent niedriger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Rückgang geht laut Lycos Europe vor allem auf den schwachen Werbemarkt zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund eines umfangreichen Restrukturierungsprogramms ist es Lycos Europe dennoch gelungen, die Kosten derart zu reduzieren, dass die gesunkenen Umsätze kompensiert und das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr substanziell verbessert werden konnte.

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Curalie GmbH, Berlin

Die wesentlichen Einsparungen erfolgten in den Bereichen Marketing und Vertrieb, wo die Kosten von ca. 30,7 Millionen Euro im Vorjahr auf 6,7 Millionen Euro reduziert wurden sowie im Bereich Management und Verwaltung: Hier konnten die Kosten von 18,5 Millionen Euro im Vorjahr auf 10,9 Millionen Euro gesenkt werden. Es wurde somit eine Verbesserung des EBITDA-Ergebnisses auf minus 17,4 Millionen Euro im 1. Quartal 2002 gegenüber minus 45,4 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum erzielt. Das Gesamtergebnis wurde von minus 90,4 Millionen Euro auf minus 19,3 Millionen Euro verbessert.

Die liquiden Mittel von Lycos Europe betrugen am 31. März 2002 273,7 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189€ (Bestpreis)
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
    •  /