• IT-Karriere:
  • Services:

Parhelia-512 - Matrox schlägt zurück

Ab August 2002 wieder Matrox-Grafikkarten für Spiele und 3D-Anwendungen

Seit langem ist der kanadische Hersteller Matrox dafür bekannt, Grafikkarten mit exzellenter Bildqualität und ausgefeilter Mehrschirm-Unterstützung zu liefern, ist jedoch in den letzten Monaten im Consumer- und 3D-Bereich in den Hintergrund gerückt. Spielefans und professionelle 3D-Anwender setzen auf Grund der benötigten 3D-Leistung eher auf Grafikkarten mit Chips von ATI, NVidia oder PowerVR-Technologies - im August will Matrox dies mit seinem DirectX-9-fähigen Grafikchip Parhelia-512 ändern und den Markt damit gehörig durcheinander wirbeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Neuer Matrox-Grafikchip
Neuer Matrox-Grafikchip
Der Parhelia-512 ist ein in 0,15-Mikron-Prozesstechnik gefertigter 80-Millionen-Transistor-Grafikchip mit einer 256 Bit breiten Speicherschnittstelle für bis zu 256 MByte DDR-SDRAM. Die Speicherbandbreite soll mit rund 20 Gigabyte pro Sekunde etwa doppelt so hoch wie bei den Konkurrenten GeForce4 Ti 4600 und Radeon 8500 liegen. Mittels zweier integrierter Dualer-400-MHz-RAMDACs, eines TV-Encoders, einer vollständigen Gammakorrektur und Unterstützung für Dual-TMDS-Transmitter sollen bis zu drei Displays gleichzeitig in sehr hoher Qualität angesprochen werden können.

Dabei ermöglicht der Parhelia-512 die erste echte 10-Bit-Unterstützung pro Farbkanal für die gleichzeitige Darstellung von über einer Milliarde Farben. Eine 10-Bit-Genauigkeit pro Farbkanal wird während der gesamten Pixel-Verarbeitungspipeline beibehalten; sowohl innerhalb des Frame-Buffers als auch in den RAMDACs und im TV-Encoder - für zusätzliche Genauigkeit in 2D, 3D, DVD und Video. Ähnlich wie bei Stand-alone-DVD-Playern integriert der Parhelia-512 seine 10-Bit-Präzision für das DVD-Decoding, erweitertes Video-Filtering und -Scaling sowie das von Matrox entwickelte DVDMax mit unabhängigen Proc-Amp-Steuerungen, bei Overlays und TV-Ausgabe.

Dass es Matrox ernst meint, mit dem Parhelia-512 "selbst die Erwartungen der anspruchsvollsten professionellen Anwender und PC-Enthusiasten zu übertreffen", zeigt die Liste der weiteren Funktionen, die dem 512-Bit-Chip spendiert wurden:

Vertex Shader Array des Parhelia-512
Vertex Shader Array des Parhelia-512

Quad DirectX 9 Vertex Shader Array
Der Parhelia-512 integriert vier DirectX-9-kompatible Vertex-Shader-Einheiten (Version 2.0) zu einem Vertex-Processing-Array. Dank einer Steuerungseinheit mit Tiefeninformations- und Register-Caches soll auch bei komplexen Vertex-Shader-Programmen auf hoch auflösenden 3D-Modellen eine hohe Leistung geboten werden. Parhelia-512 soll zudem für standardmäßige OpenGL-Beleuchtungsmodelle optimiert sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Parhelia-512 - Matrox schlägt zurück 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Vergleichspreise ab 127,99€)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...

DaChef 31. Jul 2002

Es wird sich durchsetzten, nicht mal nvidia kann ein so zukunftsweisendes Feature auf...

Alfred E. Neumann 18. Jun 2002

Die Frage ist wird es von Nvidia unterstütz ? Das hat man bei ATI gesehen. Sinnvolle...

Bert 16. Mai 2002

Jo, Matrox hatte vor allem bei den G200 - Karten Probleme und das auch nur, wenn diese...

schnarch 16. Mai 2002

ich und 3(!) weitere leutz hatten sich zu win95/98 zeiten (da war noch nix mit win2k...

Semarillion 16. Mai 2002

JAAA!!.... für meine Augen nur das Beste...u. das war bisher immer MATROX.... daß die...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /