• IT-Karriere:
  • Services:

Nefandus: Horror-Spiel von den Operation-Flashpoint-Machern

Titel erscheint für PC und Xbox

Nachdem sich die Bohemia Interactive Studios mit dem sehr erfolgreichen Spiel Operation Flashpoint positiv hervortun konnten, wird nun zusammen mit Black Element Software an einem Horror-Adventure gearbeitet. Das Spiel mit dem Arbeitstitel Nefandus soll im ersten Quartal 2003 für PC und Xbox erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Zum Spiel selber will man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht allzu viele Details bekannt geben, auch die Angaben zur Storyline sind bisher eher karg: Ein Mann mit göttlichem Auftrag reist in eine mysteriöse Kleinstadt, in der offensichtlich die Mächte des Bösen das Zepter übernommen haben. Von nun an geht es darum, das Geheimnis der Stadt ausfindig zu machen und dabei eine möglichst große Monster-Anzahl zu überwältigen.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, München

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Held stellt dabei eine Mischung aus Dämon und Mensch dar und kann auf eine Reihe unterschiedlicher Waffen zurückgreifen. 70 verschiedene Level werden geboten, darunter befinden sich Schauplätze wie verfluchte Minen, ein Militärstützpunkt und eine mittelalterliche Stadt.

Für die Entwicklung des Titels ist Black Element Software unter Aufsicht der Bohemia Interactive Studios zuständig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)

VLADI 20. Feb 2003

KANN MIR JEMAND SAGEN WIE DAS PASSWORT VON OPERATION FLASHPOINT SAGEN ODER SEIT ICHR ALLE...

Franz - Josef 15. Mai 2002

Ich weiß garnicht was hier alle habt mit eurem verbieten und dem ganzen scheiß. Seit dem...

Headcutter 14. Mai 2002

Hi, das ist ja Ekelhaft immer diese Gewaltverherrlichenden Spiele besser schnell...

wurst 14. Mai 2002

bitte, indiziert es... es gibt andere quellen, wo die kids das dann bekommen

max 14. Mai 2002

Ooohhhhh nein, das ist doch viel zu Gewalttätig, wieder so ein Killerspiel wo´s nur ums...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /