• IT-Karriere:
  • Services:

ASUS L3C - Neues Notebook mit Mobile Pentium 4 Prozessor-M

Hersteller verspricht bis zu vier Stunden Akkulaufzeit

Nachdem ASUS erst in der letzten Woche mit dem M2 ein flaches Business-Notebook mit Pentium-III-M-Prozessor angekündigt hat, folgt nun das leistungsfähigere L3C mit mobilem Pentium-4-M. Mit seinem 15"-Zoll-Display, das eine hohe Auflösung von 1400 x 1050 Bildpunkten (SXGA+) bietet, und einer Akkulaufzeit von maximal vier Stunden wird es von ASUS als idealer Desktop-Ersatz beworben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 3,1 kg schwere und zwischen 37 und 42 mm hohe L3C wird in Varianten mit 1,4 bzw. 1,6 GHz Taktfrequenz angeboten. Bis zu 1 GByte DDR-SDRAM sollen in das Notebook gesteckt werden können, in dem ein Intel-845MP-Chipsatz arbeitet. Für die Grafikausgabe sorgt ein ATI-Radeon-M7-Grafikchip mit eigenen 32 MByte DDR-SDRAM. Im Notebook stecken 20- oder 30-GByte-Festplatten, DVD-Laufwerk oder ein DVD-ROM/CD-RW-Kombi-Laufwerk sowie ein Disketten-Laufwerk. Modem, Ethernet-, USB- und zwei Firewire-Schnittstellen (IEEE 1394) sind ebenso inbegriffen wie ein digitaler Mehrkanal-Tonausgang (SPDIF-Out) und ein TV-Ausgang. Das ASUS L3C ist zudem noch mit ASUS' Portreplikator "Portbar II" kompatibel, wodurch zusätzliche Schnittstellen genutzt werden können.

ASUS L3C
ASUS L3C
Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Landeshauptstadt München, München

Die genannte Akkulaufzeit von bis zu vier Stunden soll dank Pentium-4-M-Prozessor und ASUS' eigene Power-4-Gear-Stromspartechnik möglich werden. Im Automatik-Modus optimiert Power 4 Gear die Leistung des Notebooks und die Lebensdauer der Batterie beim Starten des Systems. Im manuellen Modus sollen Nutzer selbst ihre Leistungsanforderungen und den Batteriebedarf definieren können, indem sie einen von vier möglichen optimierten Leistungs-Modi wählen.

Das ASUS L3C mit der Modellnummer L3800C soll bereits in zwei Hardwarekonfigurationen ausgeliefert werden: Mit 1,6-GHz-Mobile-P4-M, 512 MByte DDR-SDRAM, 30-GByte-Festplatte, DVD/CD-RW-Laufwerk zum Listenpreis von 3.149,- Euro (mit Windows 98SE) bzw. 3.249,- Euro (Windows 2000 Professional oder Windows XP Professional). Das günstigere Modell mit 1,4-GHz-Mobile-P4-M, 256 MByte DDR-SDRAM, 20-GByte-Festplatte, DVD-Laufwerk zum Listenpreis von 2.349,- Euro (mit Windows 98SE) bzw. 2.449,- Euro (Windows 2000 Professional oder Windows XP Professional). Die genannten Spezifikationen können laut ASUS variieren und ohne weitere Benachrichtigung verändert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /