• IT-Karriere:
  • Services:

USB-Soundkarte mit 7.1 Surround Sound Support

Stecklösung für portablen Sound

Die Audiotrak-Maya-7.1-USB-Soundkarte ist in einem halbtransparenten Gehäuse untergebracht und kann über den USB-Stecker mit dem Desktop oder Notebook verbunden werden. Danach fungiert sie als 7.1-Surround-Sound-Lösung. Das Gerät verfügt über acht individuelle analoge Audioausgänge sowie einen optischen digitalen S/PDIF-Ausgang. Alle Ausgänge unterstützen bis zu 48 kHz Abtastrate und 16 Bit Auflösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Ausgänge können gleichzeitig für die Mehrspurwiedergabe verwendet werden. Zur besseren Kontrolle des jeweils gesendeten Audiomaterials zeigen für jeden der acht Kanäle LEDs die anliegenden Audiosignale an.

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Landeshauptstadt München, München

Die Maya 7.1 USB verhält sich wie ein Surround Sound System mit den Formaten Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1, ohne dass ein zusätzlicher externer Surround Sound Decoder oder Receiver erforderlich wäre. Darüber hinaus ist die MAYA 7.1 USB nach Herstellerangaben bereits für DTS ES 6.1 und die kommenden 7.1-Formate vorbereitet. Mit ihren vier analogen Stereo-Ausgangspaaren ist die MAYA 7.1 USB auch für DJ Software wie zum Beispiel PCDJ und BPM Studio Pro geeignet, aber auch mit DVD-Playersoftware wie WinDVD oder PowerDVD arbeitet sie zusammen.

Externe Soundkarte: Audiotrak Maya 7.1 USB
Externe Soundkarte: Audiotrak Maya 7.1 USB

Die MAYA 7.1 USB besitzt zusätzlich einen kombinierten 3,5 mm optischen S/PDIF-Digitalausgang und einen Kopfhöreranschluss für alle üblichen Kopfhörer. An diesem Anschluss liegt das Signal der analogen Ausgänge 1 und 2 an und dient damit entweder als Mithörkontrolle mittels Kopfhörer oder als Mastereringausgang für den Anschluss eines MD- oder DAT-Recorders mit optischem Digitaleingang. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Anschluss.

Die Maya 7.1 USB wird von Windows XP, Windows 2000 und Windows 98SE unterstützt, während WindowsME-Anwender in die Röhre schauen. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 199,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)

Quexy 04. Jun 2002

Hat diese Kiste eigentlich auch einen Audio-Eingang? Das wurde nicht ersicht, obwohl es...

Audiotrak 14. Mai 2002

Hi Stef, Dolby Digital und auch DTS sind auf 48 kHz und 16 Bit standardisiert. In genau...

chojin 14. Mai 2002

ich find vor allem bei kombi-geräten wie cordless desktop etc. den USB sinnvoll, muss man...

stef 14. Mai 2002

Ah ja, mit 48 kHz perfekt auf AC-3 und DTS Wiedergabe getrimmt - so, so und ich dachte...

Pennywise 14. Mai 2002

Klar ne Maus an USB macht also keinen Sinn? Besonders nicht weil die optischen Mäuse die...


Folgen Sie uns
       


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /