PlayStation 2: 30 Millionen Geräte weltweit ausgeliefert

Installierte Basis wächst kontinuierlich

Während Microsoft weiterhin keine genauen Angaben über ausgelieferte Mengen der Xbox macht, kann Sony einmal mehr mit guten Zahlen protzen: Wie Sony Computer Entertainment jetzt bekannt gab, sind weltweit mittlerweile 30 Millionen PlayStation 2 ausgeliefert worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Erfolgreiche PS2
Erfolgreiche PS2
11,3 Millionen PlayStation 2 gingen in die USA, 9,9 Millionen nach Asien und 8,8 Millionen Geräte nach Europa. Sony weist darauf hin, dass diese Zahlen ein Beleg für die kontinuierlich große Nachfrage nach PlayStation-Konsolen sei, an der auch die Einführung von Konkurrenz-Systemen wie dem Gamecube oder der Xbox nichts geändert habe.

"Auch nach einem derart wichtigen Jahr für die Spiele-Industrie wie 2001 sind wir weiterhin zuversichtlich, was die Chancen für ein kontinuierliches Wachstum betrifft", so Kaz Hirai, President und COO bei Sony Computer Entertainment America. "Im Februar 2002 gaben wir bekannt, 26 Millionen PlayStation 2 ausgeliefert zu haben, und jetzt, nur drei Monate später, haben wir bereits 30 Millionen Konsolen weltweit ausgeliefert."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


resonic 13. Mai 2002

nein würde ich nicht. ich hab meine PS2 und bin damit zufrieden, bei den derzeitigen...

Maru 13. Mai 2002

würdest du echt keine x-box kaufen?

resonic 13. Mai 2002

jup, das stimmt so. kommt eben auf die 3.2GB/s, hab ja auch weiter oben gesagt das der...

Maru 13. Mai 2002

korrektur ps2 speicherbandbreite: 400 (Mhz) * 16 (Bit) * 2 (Pakete/Takt) * 2 (Channels...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vitali Klitschko
Zweifel an Giffeys Deepfake-These

Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
Artikel
  1. Medizinforschung: Blutdruckmessung durch elektronisches Tattoo
    Medizinforschung
    Blutdruckmessung durch elektronisches Tattoo

    Ein elektronisches Tattoo aus Graphen soll beim Blutdruckmessen helfen. Ein Team aus Texas hat die wissenschaftliche Methode getestet.

  2. Apple M2 im Test: Die Revolution ist abgesagt
    Apple M2 im Test
    Die Revolution ist abgesagt

    Der M1 war durchaus ein technisches Meisterstück, der M2 ist "nur" besser - denn auch das Apple Silicon unterliegt den Gesetzen der Physik.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Stadia: Google nutzt freien Kernel-Treiber von Nvidia
    Stadia
    Google nutzt freien Kernel-Treiber von Nvidia

    Für sein Spielestreaming Stadia setzt Google offenbar auch auf Nvidia-GPUs. Bisher lag der Fokus von Google auf AMD-Karten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /