Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Radeon-Treiber von ATI

Für Windows 98, Millennium, NT, 2000 und XP

Mitte dieser Woche hat ATI neue Windows-Treiber für seine eigenen Radeon-Grafikkarten-Serien veröffentlicht. Wie für ATI üblich, werden keine Details zum Inhalt der Neuerungen genannt.

Anzeige

Die Windows-XP-Treiber mit der neuen Versions-Nummer 6.13.10.6071 (7.70-020418M-003815C, ca. 6 MByte) unterstützen Radeon VE, Radeon 32 DDR/SDR, Radeon 64 DDR, Radeon 7000/7200/7500, Radeon 8500/8500LE, All-in-Wonder Radeon und All-in-Wonder Radeon 7500/8500/8500DV. Die Windows-2000-Treiber mit der Versions-Nummer 5.13.01.6071 (7.70-020418M-003815C, ca. 6 Mbyte) und die Windows-98/ME-Treiber mit der Versions-Nummer 4.13.01.9031 (7.70-020418M-003815C, 6,7 MByte) unterstützen die gleichen Grafikkarten. Allerdings können die in Deutschland nicht von ATI erhältlichen Grafikkarten All-in-Wonder Radeon 8500 und 8500DV nicht unter Windows 98 genutzt werden, wohl aber unter Windows Millennium.

Die neue NT-Treiber in der Version 4.3.4013 (7.70-020418M-003815C, 4,9 MByte) unterstützen wie in der vorherigen Version lediglich Radeon VE, Radeon 32 DDR/SDR, Radeon 64 DDR, Radeon 7000/7200/7500, Radeon 8500/8500LE und All-in-Wonder Radeon. Für die Installation ist Windows NT 4.0 mit aufgespieltem Service Pack 3 nötig.

Die vier Treiberpakete unterstützen sowohl englische, französische als auch deutsche Sprachversionen von Windows.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    azeu | 21:07

  2. Re: wie funktioniert phase 3?

    mag | 21:02

  3. Re: Datenschutz

    Tigtor | 20:56

  4. Wie wär's mal wenn

    Keridalspidialose | 20:49

  5. Re: Eine nette idee

    x2k | 20:44


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel