Abo
  • Services:
Anzeige

Butterfly.net: Grid soll Millionen Online-Spieler verbinden

Neue Plattform für Massive-Multiplayer-Games

Das Start-up Butterfly.net Inc. und IBM bieten jetzt gemeinsam ein kommerzielles Grid für den Online-Video-Spiele-Markt an. Das Butterfly Grid soll es Anbietern von Online-Spielen ermöglichen, extrem großen Zahlen von Online-Spielern Zugang zu einem einzigen Spiel zu gewähren.

Anzeige

Das Grid wurde von Butterfly.net in den letzten zwei Jahren auf Basis von Infrastruktur-Technologien von IBM entwickelt und soll durch eine intelligente Verteilung von Rechenleistung innerhalb einer vernetzen Server-Farm eine besonders hohe Anzahl von Spielern verkraften.

Anbietern von Online-Spielen offeriert Butterfly.net Zugang zum Grid und entsprechende Software-Bibliotheken, die diese mit ihren Spielen verteilen können. Die Bibliotheken stehen auch zum Download im Internet zur Verfügung.

Das Butterfly Grid beruht dabei auf zahlreichen Linux-basierten Servern, die von IBM gehostet werden und über Glasfaserleitung miteinander verbunden sind. Damit soll das Grid das Potenzial besitzen, mehr als eine Million Spieler pro Rechenzentrum gleichzeitig zu verkraften. Da diese untereinander verbunden sind, können so mehrere Millionen Spieler miteinander interagieren. Derzeit werden Online-Spieler auf einzelne Server verteilt, die miteinander nicht verknüpft sind.

Die Plattform soll dabei für alle Genres geeignet sein und jeweils mehrere Spiele gleichzeitig unterstützen. Da Rechenkapazitäten frei verteilt werden können, sollen populäre Spiele so einem großen Ansturm gewachsen sein und neue Spiele ohne großen Kostenaufwand getestet werden können. Dabei unterstützt Butterfly.net eine Vielzahl von Endgeräten wie PCs, PDAs und Spielekonsolen. Ein innovatives Paket-Transport-Protokoll soll dabei ein schnelles und ausbalanciertes Gameplay über Breitband, Modem oder mobile Verbindungen garantieren.

Auch soll die Verfügbarkeit der Online-Spiele steigen, da ein laufendes Spiel nicht zum Einspielen neuer Patches oder Wartungsarbeiten heruntergefahren werden muss. Sind einzelne Komponenten des Grids nicht verfügbar, springen andere Komponenten ein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die...

    plutoniumsulfat | 23:52

  2. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    HorkheimerAnders | 23:50

  3. Re: Via Viagem

    Cok3.Zer0 | 23:48

  4. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    ikso | 23:35

  5. Re: Ich lach mich kaputt

    nachgefragt | 23:28


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel