Abo
  • Services:
Anzeige

EasyPrint: Drucksachen online gestalten und bestellen

Online-Druckerei geht an den Start

Eine webbasierte Lösung zur Erstellung von Print-Publikationen wollen die Betreiber von Easyprint anbieten. Das E-Business-System sorgt für die Bestellung, Herstellung und Distribution von Firmenpublikationen per Internet.

Anzeige

Mit EasyPrint haben Firmen, einzelne Niederlassungen und Werbeagenturen die Möglichkeit, online Produkte wie Datenblätter, Broschüren, Visitenkarten oder Briefpapiere selber wie in einem Content Management System zu verändern und zu verwalten. Bei Bedarf genügt die Anmeldung am EasyPrint-Server und alle unternehmensrelevanten Layoutvorlagen werden automatisch aufgerufen und angezeigt. Die gewünschten Inhalte können sofort integriert, geändert, geprüft und direkt als Druckauftrag zur Druckmaschine versendet werden.

Bei einer Visitenkarte sieht dies beispielsweise so aus, dass im System die Textpositionen fest angegeben sind, nur die Textinhalte können geändert werden. Das System ersetzt natürlich kein Layoutprogramm, sondern macht bestehende Vorlagen zu Schablonen, die online ausgefüllt und angezeigt werden können. Doch gerade bei Broschüren und den angesprochenen Visitenkarten macht dies durchaus Sinn.

Möchte ein Unternehmen den Druckservice von EasyPrint nutzen, werden im ersten Schritt einmalig diese Layout-Vorlagen im Corporate Design erstellt und in der Datenbank auf dem EasyPrint-Server abgelegt. Im zweiten Schritt meldet sich der berechtigte Mitarbeiter des Unternehmens auf dem EasyPrint-Server an. Die firmenrelevanten Daten werden dann aus der Datenbank geladen und angezeigt. Er kann eine Vorlage, z.B. ein produktspezifisches Datenblatt, wählen und die gewünschten Bilder und Texte in das Layout einfügen. Das System zeigt die Vorschau des Printproduktes online an. Nachdem man das Dokument überprüft und gegebenenfalls korrigiert hat, kann man die Auflage bestimmen und der Druckerei online den Auftrag erteilen. Pauschalpreise nannte der Anbieter nicht.


eye home zur Startseite
Adam2 14. Nov 2007

Wer seine Drucksachen selbst nicht gestalten kann, geht am besten zu Trendstrom, http...

Drucker75 04. Nov 2007

Es lassen sich auch Druckartikel online auf www.glanzdruck.com bestellen und gestalten...

André Hausmann 22. Jan 2005

Dieses Produkt wird unter http://www.lead-print.com neu angeboten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel