SMC bringt 802.11a-Breitband-Router für den Heimbereich

Mit bis zu 72 Mbits pro Sekunde funken

SMC hat einen neuen DSL-Router vorgestellt, der mit der WLAN-Technologie 802.11a zusammenarbeitet. Das neue Mitglied der Barricade-Familie ist für den Heim- und Kleinbürobereich konzipiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue WLAN-Protokoll 802.11a unterstützt bis zu 54 MBits pro Sekunde Datendurchsatz - in einem so genannten Turbomodus sollen gar 72 MBits pro Sekunde durch die Luft schwirren können. Im Router sind zudem ein 3-Port-10/100-Switch sowie eine NAT-Firewall integriert. Wie bei der Barricarde-Routerfamilie üblich, können die Funktionen des kleinen Gerätes vollständig über einen Webbrowser konfiguriert werden.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz
  2. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
Detailsuche

Allerdings benötigt man für die Ausnutzung des neuen Protokolls vollkommen neue Endgeräte. Das Gerät arbeitet mit 64-bit-, 128-bit- und 152-bit-WEP-Verschlüsselung und bietet eine Filterung von MAC-Adressen an. Einen 802.11a-PCI-Adapter unter der kryptischen Bezeichnung SMC2702W will SMC außerdem auf den Markt bringen. Für Unternehmenskunden will man zudem mit dem EliteConnect(TM) 802.11a/b Dual-Band Wireless Access Point SMC2785W eine Brücke zwischen den Standards 802.11a und 802.11b schlagen. Damit kann man sowohl die alte als auch die neue Hardware mit ihren jeweiligen Datenraten versorgen.

Der Barricade 802.11a Wireless Cable/DSL Broadband Router SMC7004AWBR-54 sowie der PCI-Adapter und der Multi-Protokoll Access Point sollen ab dem dritten Quartal 2002 erhältlich sein. Ein Preis wurde bislang noch für keines der Geräte veröffentlicht. Die Nutzung von 802.11a- bzw. 802.11h-Geräten ist in Europa noch nicht gestattet, bis Ende des Jahres sollte jedoch eine Entscheidung getroffen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hiTCH-HiKER 08. Mai 2002

Der Preis würde mich aber brennend interessieren, weil bisher die WLAN Router von SMC...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /