Abo
  • Services:

Selbstlaufende HTML-Präsentationen erstellen

Windowsprogramm packt HTML-Seiten zu einer selbstablaufenden Präsentation

Mit WebExe 1.4 hat Andreas Wulf Software eine Anwendung zur Umwandlung von Internetseiten in eigenständige Exe-Dateien veröffentlicht, die unter Windows-Betriebssystemen laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anwender können damit beispielsweise Materialien ihrer Website nutzen, um daraus mittels WebExe Präsentationen oder Produktkataloge zu erstellen. Weiterhin lässt sich die Software von Autoren zur Erzeugung von E-Books, von Dozenten zur Erstellung von Lehrmaterialien oder einfach zur Zusammenfassung einer beliebigen HTML 3.2 konformen Website einsetzen.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Ein elektronischer Assistent führt den Anwender durch alle relevanten Einstellmöglichkeiten und ermöglicht auf diese Weise die Kontrolle über das Aussehen und die Funktionen der zu erstellenden Projekte. Es lassen sich sowohl die Attribute des Browserfensters und der Menüleisten bestimmen als auch eine Sprache wählen oder die integrierte Volltextsuche aktivieren.

Weiterhin können Benutzer, die besonderen Wert auf den Schutz ihrer Dokumente legen, die Funktionen zum Kopieren, Drucken oder Speichern von Inhalten unterbinden und Zugriffspasswörter festlegen. Beim Erstellen der Ausgabedatei werden ausgehend von der Startseite eines Projektes alle verknüpften Grafiken, Sounds und Unterseiten zu einer Gesamtdatei zusammengefasst.

WebExe ist unter Windows 95, 98, ME, NT4, 2000 und XP lauffähig und kann für 39,95 Euro online unter www.aw-soft.de lizenziert werden. Neben weiteren Informationen gibt es dort auch eine Demoversion der Software (1586 KB), die kostenlos heruntergeladen und ohne Zeiteinschränkungen getestet werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Moni Kellermann 09. Mai 2002

Hallo Andreas, es gibt auch Freeware. 1. E-Book HTML Compiler Pro http://www...

Sorci 08. Mai 2002

ich habs gleich mal ausprobiert, ist wirklich gut! Im Gegesatz zur oben genannten GDG...

Andreas Paulsen 08. Mai 2002

An sich ganz interesannt. Aber gibt es da noch preiswertere Alternativen ??? Gruss Andreas

Joerg Bruch 08. Mai 2002

Naja - das ist ja nicht ganz so neu: Die Software HTML Executable kann das schon länger...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /