Wettbewerb zum Regierungsprogramm "Internet für alle"

Innovativste Konzepte für Internetschulungen vor Ort gesucht

Erklärtes Ziel der amtierenden Bundesregierung ist es , die Internetnutzungsquote - bezogen auf die Bevölkerung über 14 Jahre - bis 2005 auf 70 Prozent zu steigern. Im Rahmen der Initiative der Bundesregierung "Internet für alle" ruft das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (BAGFW) bis zum 5. Juli 2002 zum Wettbewerb "Auf dem besten WWW.eg!" auf, der die innovativsten Konzepte für Internetschulungen vor Ort prämiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die über 93.000 Einrichtungen der BAGFW mit Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangebot sollen den Bürgerinnen und Bürgern die vielfältigen Chancen des Internets aufzeigen. In der BAGFW haben sich sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossen: Die Arbeiterwohlfahrt, der Deutsche Caritasverband, der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband, das Deutsche Rote Kreuz, das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Consultant Finance / Accounting (SAP FI-CO) (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Duisburg
  2. Data-Analysts (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Der Wettbewerb "Auf dem besten WWW.eg!" wird vom BMWi im Rahmen einer Public-Private-Partnership zusammen mit der Initiative D 21 und der Stiftung Digitale Chancen gefördert. Damit führt das BMWi die erfolgreiche und nachhaltig angelegte Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Verbänden zur Verbreitung des Internet in der Bevölkerung fort.

Im Rahmen des nun gestarteten Wettbewerbs 'Auf dem besten WWW.eg!' können Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege ab sofort Konzepte einreichen, mit denen sie zielgruppengerechte Internetschulungen vor Ort verwirklichen wollen. Zur Bewertung der eingereichten Konzepte haben BMWi und BAGFW eine Jury berufen: Ihr gehören unter anderem Vertreter der Initiative D 21 und der Stiftung Digitale Chancen sowie Vertreter aus Wissenschaft und zielgruppennahen Verbänden an. Die drei innovativsten Ansätze werden mit Sachpreisen im Gesamtwert von 15.000 Euro ausgezeichnet; der Sonderpreis "Neue Perspektiven für benachteiligte Jugendliche" ist mit 6.000 Euro dotiert.

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten zudem das Handbuch "Auf dem Weg ins Netz", das sie Schritt für Schritt beim Aufbau von Internetschulungen vor Ort unterstützt. Die Preisverleihung findet am 14. August 2002 im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie statt.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Teilnahmeunterlagen für den Wettbewerb (Einsendeschluss: 05. Juli 2002) können ab sofort bestellt werden beim Organisationsbüro "Auf dem besten WWW.eg!" c/o Weber Shandwick, Infanteriestr. 19, Gebäude 4b, 80797 München, Tel.: 0 800/38 01 79-0, Fax: 0 89/38 01 79-11 und E-Mail: wettbewerb@webershandwick.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Bigge 09. Mai 2002

Die Gesellschaft muss mehr Arbeit auf intelligente Techniken, Automationslösungen und...

H.-J. Fiedler 08. Mai 2002

Ja, genau! Jede/r Bürger/in bekommt einen Laptop mit UMTS zur kostenlosen, lebenslangen...

Christine 08. Mai 2002

Jetzt seid doch alle nicht so negativ eingestellt. Dieser Wettbewerb ist sicher ein...

nabohi 08. Mai 2002

Wozu der Aufwand, nach dem 22.9.2002 wird das Internet doch sowieso abgeschafft. *lol



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /