Abo
  • Services:

AMD senkt mobilen Duron im Preis

Mobile Duron mit 950 MHz wird nicht mehr gelistet

AMD hat die Preise für seine Notebook-Durons gesenkt. Das Top-Modell, der Mobile Duron 1,2 GHz, kostet nun 129,- anstatt zuvor 160,- US-Dollar, was einer Preissenkung um rund 19 Prozent entspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Preis des 1,1 GHz Mobile Duron sinkt um rund 24 Prozent von 130,- auf 99,- US-Dollar, der des 1 GHz Mobile Duron um 21 Prozent von 100,- auf 79,- US-Dollar. Den Mobile Duron mit 950 MHz (ehemals 90,- US-Dollar) listet AMD nun nicht mehr, er scheint aus dem Programm genommen zu sein. Die genannten Preise verstehen sich als Großhandelspreise bei Abnahme von 1.000 Stück.

In den aktuellen Mobile Durons für AMDs Sockel A getauften Prozessorsockel steckt ein Morgan-Kern (0,18 Mikron, 100 MHz FSB) mit insgesamt 192 KByte On-Chip Cache (davon 64-KByte-Level-2-Cache) und AMDs Stromspartechnik PowerNow.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /