Abo
  • Services:
Anzeige

Mit der Power von Distributed Computing

Anzeige

Ein anderer großer Anbieter für Distributed Computing ist United Devices. Wahlweise bietet die Firma mit Sitz in Austin, Texas, die benötigten Ressourcen über das Internet an oder stellt Software zur Verfügung, mit der Firmen die Rechenleistung des eigenen Intranets nutzen können. Einer der neuesten und größten Kunden ist der Schweizer Pharmakonzern Novartis, der damit beginnt, 1.000 Desktop-Computer seines Intranets für die Berechnung eigener Forschungsaufgaben einzusetzen.

Und glaubt man Peter Jeffcock von Sun Microsystems, so ist das verteilte Rechnen gerade für kleine Firmen mit gerade einmal 10 bis 20 Rechnern ideal. Keine Frage, dann zumindest kann die kostenlose Grid Engine Software von Sun eingesetzt werden, denn erst die Enterprise-Lösung kostet Geld. Insgesamt 5.000 Installationen seiner Software vermeldet Sun für April dieses Jahres. Dabei ist auch die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, die auf diese Weise ihre 32 Sun Fire-Server zu einem Supercomputer zusammengeschlossen hat. Künftig werden wohl weit mehr Anwender die Grid Engine von Sun einsetzen, denn mit der neuen SuSE Linux Professional Edition 8.0 wird die Verteilsoftware gleich mit ausgeliefert. Bei SuSE ist man stolz darauf, damit der erste Linux-Distributor zu sein, der das verteilte Rechnen der wachsenden Linux-Gemeinde näher bringt.

Fast scheint die Zeit der Supercomputer auch schon vorbei zu sein, da eigene Rechenkapazitäten effizienter genutzt werden können oder per Outsourcing einfach angemietet werden und für einige Projekte sogar kostenlos zur Verfügung stehen. Die Delphi Group sieht laut einem aktuellen Report im verteilten Rechnen schon die nächste Killerapplikation. Dafür ist es aber sicher noch etwas zu früh. Und auch die Delphi-Spezialisten schränken ein, dass die ersten größeren kommerziellen Erfolge erst im nächsten Jahr sichtbar werden dürften.

[von Niels Gründel]

 Mit der Power von Distributed Computing

eye home zur Startseite
blackshark 09. Mai 2002

Nicht nur Seti@home (sehr gutes Projekt!), auch z.B. www.distributed.net braucht die...


Informationsarchiv.net Blog / 04. Feb 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  3. über Hays AG, Dresden
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  2. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55

  4. Re: Kippschalter, Mäuseklavier

    divStar | 03:49

  5. Re: ich hätte gerne das recht

    divStar | 03:46


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel