Abo
  • Services:

Mit der Power von Distributed Computing

Weitere Anwendungsbereiche ergeben sich aus besonders rechenintensiven Aufgaben wie etwa bei der Berechnung neuer Computer-Chips, in der Klimaforschung und für weit reichende Simulationen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Der Dienst MoneyBee analysiert Börsendaten nach aufwendigen mathematisch-informationstechnischen Methoden und bedankt sich bei seinen Teilnehmern dafür mit Prognosen über den Aktienmarkt. Die Anleger können sie dann in ihre eigene Entscheidung einfließen lassen.

Rechner-Power aus dem Internet oder Intranet?

Noch haben viele potenzielle Auftraggeber Befürchtungen, ihre Daten dem offenen Internet oder einer anderen Firma anzuvertrauen. Doch statt der Nutzung anderer Rechner können wahlweise auch firmeneigene Desktop-PCs im Intranet für das verteilte Rechnen eingesetzt werden.

Hatte die US-Firma Entropia anfangs noch aus der Nutzung privater Rechenzeit ein Geschäft ausschließlich zu ihren Gunsten machen wollen, zahlt sie Privatleuten inzwischen Geld dafür. Der kalifornische Anbieter ist nach eigenen Angaben inzwischen zum Weltmarktführer im Bereich der PC-basierten Distributed-Computing-Lösungen geworden. Jüngst hat das Unternehmen als Kunden die Pacific Life Insurance Company, einen großen Anbieter von Lebensversicherungen dazugewinnen können. Für die sehr aufwendigen Computerberechnungen von Bevölkerungsentwicklungen und den damit einhergehenden Risiken setzt das Unternehmen nun auf die Rechenleistung der eigenen Windows-Desktops.

"Bei der Pacific Life ist die Berechnung von Risikomodellen eine kritische Größe. Dass Ergebnisse dieser Modellberechnungen nun in Stunden statt in Tagen oder Wochen vorliegen, verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil", weiß Jane Hsu, Vize-Präsident des Managements Enterprise Risk bei der Pacific Life, die neue Technik mit alter Hardware zu schätzen.

 Mit der Power von Distributed ComputingMit der Power von Distributed Computing 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

blackshark 09. Mai 2002

Nicht nur Seti@home (sehr gutes Projekt!), auch z.B. www.distributed.net braucht die...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /