Abo
  • Services:
Anzeige

Apple demonstriert MacOS-X-Nachfolger "Jaguar"

Apple integriert AIM-kompatiblen Instant Messenger

Apple hat heute auf der Worldwide Developers Conference 2002 (WWDC) den mehr als 2.500 anwesenden Entwicklern einen Ausblick auf die nächste größere Version des Betriebssystems Mac OS X, Codename "Jaguar", gegeben. Für Endkunden soll "Jaguar" im Spätsommer 2002 verfügbar sein.

Anzeige

"Jaguar ist vollgepackt mit neuen Features, die Mac-OS-X-Anwender einfach lieben werden", verspricht Steve Jobs, CEO von Apple. "Jaguar hebt das am meisten verbreitete UNIX-basierte Betriebssystem auf ein neues Niveau - darunter mit völlig neuen Technologien, die es noch nie zuvor in einem anderen Betriebssystem gegeben hat."

So will Apple mit Jaguar weitere Anwendungen und Technologien direkt in das Betriebssystem integrieren, darunter die AIM-kompatible Instant-Messaging-Software iChat, die Video- und Audio-Streaming-Lösung QuickTime 6 mit Unterstützung von MPEG4 und AAC (Advanced Audio Coding) und Rendezvous, eine von Apple als Industrie-Standard vorgeschlagene automatische Erkennung von Computern, Endgeräten und Diensten in IP-Netzen, zum Beispiel im Ethernet oder WLAN über AirPort.

Zudem soll der MacOS-X-Nachfolger über ein neues systemweites Adressbuch verfügen und mit Sherlock 3 eine neue Version von Apples Internet-Suchmaschine bieten. Der Finder wurde um die bereits vom klassischen Mac OS bekannten "aufspringenden Ordner" und eine neue, verbesserte Schnellsuchfunktion ergänzt.

Zudem setzt Apple auf Quartz Extreme, eine hardwarebeschleunigte Quartz-Grafik- und Compositing-Engine, aktuelle UNIX-Entwicklungen wie dem neuen GCC 3 Compiler, IPv6 und IPSec sowie eine verbesserte Windows-Unterstützung für eine höhere Kompatibilität mit Windows-basierten Netzwerken und integrierten Sicherheitslösungen von PPTP-basierten VPNs.

Zusammen mit dem Entwickler-Release von Jaguar liefert Apple auch erstmals QuickTime 6 und QuickTime Broadcaster aus, das Apple als vollskalierbare, ISO-konforme MPEG-4-Lösung für Streaming Media positioniert. Mit der neuen Version will Apple an den Erfolg von QuickTime 5 anknüpfen, das mittlerweile über 100 Millionen Downloads verzeichnen konnte. Seit der Vorstellung im April 2001 wird QuickTime 5 im Durchschnitt mehr als 300.000-mal am Tag heruntergeladen.


eye home zur Startseite
Leslie 26. Okt 2002

HHmmmm, ich dachte immer der WMP existiere bereits länger als der iTune !! ;-) greetz Leslie

Rei 19. Aug 2002

Noch tiefer geht´s wohl nicht mehr. Rei.

Marco 19. Aug 2002

Wow, du bist ja ein echter Checker-Troll was? Aber mal ein paar Hinweise für dich: 1...

DieAntwort 19. Aug 2002

Hey Marco, pass mal auf und versuche zu checken! Apple liefert M$-Explorer aus, der kann...

AppleEvangelist 18. Jul 2002

Mag ja sein das Windoof-Nutzer andere Betriebsysteme hassen, die meisten MacUser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. 189,99€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  2. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11

  3. Re: Bahn schneller machen

    chithanh | 03:07

  4. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 03:06

  5. Unverschlüsselte Grundversorgung

    Crass Spektakel | 03:05


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel