Sudden Strike II kommt Ende Mai

CDV gibt Erscheinungsdatum offiziell bekannt

Bereits im Dezember 2001 kündigte die CDV Software Entertainment AG an, dass das russische Entwicklerteam Fireglow einen Nachfolger für das im Jahr 2000 erschienene Echtzeitstrategiespiel Sudden Strike entwickelt. Nun wurde bekannt gegeben, dass Sudden Strike II noch im Mai 2002 erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Sudden Strike II soll nach 20 Monaten Entwicklungsarbeit in Deutschland am 31. Mai 2002 auf den Markt kommen. In den USA und Großbritannien soll das Echtzeit-Strategiespiel jeweils ab dem 30. August 2002 im Handel erhältlich sein.

Sudden Strike II
Sudden Strike II
Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsinformatiker*in als Applikations- / Prozessmanager*in Analytik (m/w/d)
    CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Scrum Master (w/m/d) in der Abteilung Produktentwicklung
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden, Mainz
Detailsuche

Sudden Strike II soll im Vergleich zum Vorgänger mit einer Reihe innovativer Funktionen aufwarten, so CDV. Besonders hervorzuheben sei der Rekruten-Modus, der vierte Schwierigkeitsgrad, der weniger erfahrenen Spielern den Einstieg erheblich erleichtere. Eine Demo-Version findet sich seit 30. April 2002 zum Download unter www.suddenstrike2.de.

Die Zweiter-Weltkrieg-Simulation Sudden Strike wurde laut CDV bereits über 600.000-mal verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Röchel 07. Mai 2002

ausserdem wird der eh gleich indiziert - da wette ich mit dir

DoN 07. Mai 2002

Was bringt ein 2. Teil, wenn er genauso aussieht wie der 1 und sich fast gleich spielt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /