• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücke im Flash-Player gestopft

Nur ActiveX-Plugin des Flash-Player 6.0 von dem Problem betroffen

Wie ein Beitrag auf der Mailingliste Bugtraq berichtet, steckt ein Sicherheitsloch in einer Version des Flash-Player 6.0 von Macromedia, was durch den Download einer aktuellen Version behoben werden kann. Das Problem betrifft nur ein ActiveX-Plugin des Flash-Player 6.0.23.

Artikel veröffentlicht am ,

Über das ActiveX-Plugin des Flash-Player 6.0.23 kann ein Angreifer sich einen Buffer Overflow zu Nutze machen, um bei der Darstellung einer Flash-Animation beliebigen Programmcode auf einem fremden System auszuführen. Mit Hilfe des ActiveX-Plugins zeigen die Windows-Versionen des Internet Explorer Flash-Inhalte im Browser an. Macromedia bietet bereits eine überarbeitete Version der Software an, die das Problem nicht mehr kennt.

Die deutschsprachige Version des Macromedia Flash-Player in der aktuellen Version 6.0.29 steht kostenlos zum Download bereit und schließt die kürzlich entdeckte Sicherheitslücke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
    •  /