Abo
  • Services:

Samsung-Display passt Helligkeit an die Anwendung an

Helligkeit an Office, Internet oder Entertainment anpassbar

Samsung hat den ersten Monitor mit eigener "Magic Bright"-Technik auf den Markt gebracht, die ein Umschalten zwischen den drei Darstellungsarten Internet, Text und Entertainment erlaubt. Je nach Anwendungsgebiet kann beim neuen 17-Zoll-Monitor SyncMaster 765MB (85 KHz) die Helligkeit angepasst werden, von leicht abgedunkelt (Text) bis zu extrem hell (Entertainment).

Artikel veröffentlicht am ,

SyncMaster 765MB
SyncMaster 765MB
Für die Internetnutzung bietet der SyncMaster 765MB eine mittlere Helligkeitsstufe, die für die im World Wide Web typische Mischung aus Texten und Bildern optimal sein soll. Neben der anwendungsspezifischen Helligkeit bietet der Monitor auch eine "HighlightZone II" getaufte Funktion. Diese soll automatisch Videodarstellungen entdecken und die Helligkeit genau in dem Bildschirmbereich anheben, in dem das Video abläuft. Alternativ soll man eigene Helligkeitszonen frei wählen können. Diese und alle anderen Einstellungen müssen nicht umständlich mit den Tasten am Monitor, sondern können auch mit der Maus eingestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Die entspiegelte SyncMaster-765MB-Bildröhre vom Typ DynaFlat X verfügt über eine 0,20-mm-Lochmaske. Die horizontale Ablenkfrequenz beträgt 30-85 kHz, es werden Bildwiederholfrequenzen zwischen 50 und 160 Hz unterstützt. Die maximal Auflösung beträgt 1600 x 1200 Bildpunkte bei 68 Hz, bei 1024 x 768 werden flimmerfreie 104 Hz unterstützt. 160 Hz schafft der Monitor bei 640 x 480 Bildpunkten. Das 16 kg wiegende Display hat einen Stromverbrauch von 83 Watt, im Stand-by-Betrieb sollen es unter 3 Watt sein. Optional lässt sich ein USB-Hub an den USB-Uplink des Monitors anschließen.

Der SyncMaster 765MB soll bereits ausgeliefert werden, den Preis konnte Samsung auf Nachfrage noch nicht nennen. Die Garantie inklusive über den vollen Zeitraum Vor-Ort-Austauschservice beträgt drei Jahre.

Neben dem 765MB mit 17 Zoll Bildschirmdiagonale plant Samsung unter der Bezeichnung SyncMaster 757MB einen weiteren 17-Zoll-Monitor mit 96KHz bereits im Sommer sowie den 957MB (19 Zoll, 96KHz) für Herbst 2002 - beide mit den Funktionen "Magic Bright" und "HighlightZone II".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /