Abo
  • Services:
Anzeige

LAN-Party-Sponsoren wegen Erfurt auf dem Rückzug

Gewaltdiskussion nicht förderlich für das Image

Die Diskussion um gewaltverherrlichende Computerspiele hat in der Wirtschaft zu ersten Konsequenzen geführt, berichtet der Spiegel. Viele Unternehmen, die bei so genannten LAN-Partys, auf denen auch Titel wie "Counterstrike" oder "Quake" gespielt werden, bislang als Sponsoren aufgetreten sind, überdenken derzeit ihr Engagement.

Anzeige

"Wir haben alle Aktivitäten auf Eis gelegt", sagte Hans-Jürgen Werner, Sprecher beim Chipriesen Intel gegenüber dem Spiegel. Auch der Internet Provider Freenet will künftig bei einschlägigen Veranstaltungen nicht mehr als Sponsor auftreten, berichtet der Spiegel. Beim Intel-Konkurrenten AMD werde das heikle Thema derzeit noch geprüft.

Einige LAN-Sponsoren wollen vor einer endgültigen Entscheidung noch das Votum der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften abwarten: Ein Antrag, dass "Counterstrike" auf den Index gesetzt wird, liegt seit längerem vor, die Entscheidung soll nach einer Anhörung am 16. Mai fallen.


eye home zur Startseite
hagbard 07. Mai 2002

anhand dieser aussage sehe ich, dass du ein echter EX-zocker bist. in einem punkt geb...

Course 06. Mai 2002

Auch ich möchte als erstes mein Beileid aussprechen, vor allem an all jene die Ihren...

hagbard 06. Mai 2002

extrem kewl - wollts auch schon posten (hehe)

neutro 06. Mai 2002

n/t

Sonic 06. Mai 2002

http://forum.counter-strike.de/forum/Forum19/HTML/015454.html



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€
  2. 829,00€ + 5,99€ Versand
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Prinzeumel | 14:38

  2. Re: später werden wir gar keine eigenen Autos...

    jo-1 | 14:37

  3. Re: "Terroranschlag"

    Ach | 14:37

  4. Endlich... ne tragbare Grafikkarte, Mac = wenig...

    Friedhelm | 14:35

  5. Re: Bürokratiemonster

    azeu | 14:33


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel