Abo
  • Services:

ATI: "Crush the (Ge)Force"

R300 soll ab Ende des Jahres die GeForce5 übertrumpfen

Wie NVidia hat auch ATI auf der Meryll Lynch Hardware Heaven Technology Conference einige Einblicke in eigene Entwicklungen gegeben. David Orton, President und Chief Operating Officer (COO) von ATI, gab an, dass man mit den kommenden R300-Grafikchips NVidia nicht nur im Herbst, sondern bis in den Frühling hinein wieder auf die Plätze verweisen wolle. Konkret wolle man die "GeForce5" übertrumpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl man bereit für den Kampf im August sei, bezweifelte Orton, dass NVidia bereits zu diesem Zeitpunkt mit einem GeForce4-Nachfolger auf den Markt kommen werde: "I don't think it's going to happen", so Orton. ATI selbst will Ende des vierten Quartals seine "R300" (Codename) High-End- und Mainstream-Produkte fertig haben und damit nicht nur schneller auf dem Markt sein, sondern auch mehr Leistung bieten. "Crush the Force", nannte Orton das aktuelle ATI-Motto.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg

Für die erste Hälfte 2003 hat Orton zudem die R300-Nachfolger R400/R500 für den High-End- und Mainstream-Bereich angekündigt. Wie üblich sollen danach abgespeckte, stromsparende Notebook-Versionen der Chips folgen. Zudem wies er darauf hin, dass es schon alleine wegen des OEM-Geschäfts immer eine Herbst- und eine Frühlings-Season für neue Hardware geben werde.

In Anbetracht der morgigen Markteinführung von Nintendos Spielekonsole GameCube erwähnte Orton noch die Wichtigkeit des Konsolenmarktes für ATI, man befinde sich in einer großartigen Position. Zudem sei der Konsolenmarkt - unabhängig von der Plattform - eine Triebkraft für die 3D-Grafiktechnik. Orton schätzt, dass der GameCube erfolgreich sein wird. Ihm zufolge wolle Nintendo bis Ende des Jahres weltweit 10 Millionen GameCubes verkauft haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. 34,99€
  3. 103,90€

[-AoW-]V1PER 06. Mai 2002

Nee also wirklich hammer... das erste was ich mir gedacht habe war "wie geil mann...

BadPit 04. Mai 2002

zwingt dich ja keiner oder du immer das neueste und tollste haben ??? habe jetzt noch 2...

resonic 04. Mai 2002

jedes viertel jahr eine neue grakka die wider so viel kostet wie andere in einem monat...

broet 04. Mai 2002

woar ja geil da wart ich dann doch lieber

Haifisch 03. Mai 2002

Na klar hat die Radeon 8500 ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die Treiber sind...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

      •  /