Abo
  • Services:

Gainward kündigt GeForce4-Ti-4200-Grafikkarte an

"GeForce4 PowerPack! Model Ultra/650 XP Golden Sample" in Kürze erhältlich

Der Hardwarehersteller Gainward hat mit dem "GeForce4 PowerPack! Model Ultra/650 XP Golden Sample" eine der ersten Grafikkarten mit dem neuen GeForce4-Ti-4200-Grafikchip angekündigt. Der günstigere GeForce4 Ti 4200 füllt die Lücke zwischen dem GeForce4 MX 460 und dem GeForce4 Ti 4400.

Artikel veröffentlicht am ,

Gainwards neue GeForce4-Ti-4200-Grafikkarte verfügt über 128 MByte DDR-SDRAM (4.0 ns), zwei VGA-Anschlüsse, von denen einer über den DVI-Ausgang ausgeführt wird, sowie über zwei Video-Ein- und zwei Video-Ausgänge. Folgende Zweischirm-Konfigurationen können dabei genutzt werden: VGA+VGA, VGA+DVI, VGA+TV-Out, DVI+TV-Out.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Iserlohn

Der Speichertakt der Ultra/650 XP Golden Sample liegt laut Gainward bei 250 MHz (500 MHz DDR). Den Chiptakt konnte die deutsche Niederlassung noch nicht nennen, er dürfte aber ebenfalls bei 250 MHz liegen. Gainward verspricht Übertaktungswilligen dabei genügend Spielraum für weitere Leistungssteigerungen.

Die Gainward GeForce4 PowerPack! Modell Ultra/650 XP Golden Sample soll ab nächster Woche ausgeliefert werden, die Preise im Handel sollen bei unter 350,- Euro angesiedelt sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Marc 04. Mai 2002

Bei der Diskussion sollte man nicht die vielen Video Ein/Ausgänge der Karte, die im...

Jonas Roever 03. Mai 2002

Die Bezeichnung "GeForce4 PowerPack!Model Ultra / 650 XP Golden Sample" ist eine...

TDI99 02. Mai 2002

Holla. versuch grad ne Sammelbestellung (zwar nur 2-3, aber das ist ja schließlich auch...

CK (Golem.de) 02. Mai 2002

Sonderbar, in der Pressemitteilung vom Dienstag Abend nennt Gainward mehrmals die 350...

Ash 02. Mai 2002

Trotzdem sind zwischen 189$ ohne MwST und andere Aufschläge kein Vergleich zu 350 Euro...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /