• IT-Karriere:
  • Services:

Umsatz und Gewinnwarnung von Swing! Entertainment

Online-Spiel Shadowbane verspätet sich

Die Swing! Entertainment Media AG erwartet weniger Umsatz im aktuellen Geschäftsjahr, das gab das Unternehmen jetzt bekannt. Man gehe zum heutigen Zeitpunkt davon aus, dass einige neue Produkte, die zur Veröffentlichung in diesem Geschäftsjahr vorgesehen waren, nicht termingerecht fertig gestellt werden können und damit verbundene Umsätze daher nicht mehr in diesem Jahr realisiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Verzögerungen bei Unterauftragnehmern, die bei den Entwicklungen und den Produktionen dieser Produkte mitwirken, führen dazu, dass die Veröffentlichungen und damit der Umsatz aus diesen Produkten sich in das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002/2003 verschieben werden, so Swing. Auf Grund der dennoch in diesem Jahr anfallenden Vorlaufkosten wird dies auch das Ergebnis negativ beeinflussen.

Von diesen Verschiebungen sind einige Konsolenprodukte sowie das Onlinespiel "Shadowbane" betroffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /