Video-Messaging auf einem Nokia 7650 gezeigt

PacketVideo und Wiral: Mobile Videobotschaften für Symbian

Wie sich Videobotschaften von Handy zu Handy austauschen lassen, haben PacketVideo, Spezialist für Video- und Audio-Streaming im Mobilfunk, und Wiral, Anbieter von drahtlosen Instant-Messaging-Lösungen, auf der Symbian Developer Conference in London gezeigt. Die Video-Messaging-Lösung für Symbian-kompatible Geräte lief auf einem Nokia-7650-Handy und nutzt die von Wiral entwickelten Technologien für drahtloses Instant-Messaging und Nachrichten-Routing.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das Video-Capturing, -encoding und -streaming kommen Technologien von PacketVideo zum Einsatz. Wiedergegeben werden die Videos durch den PacketVideo-Player für die Symbian-Plattform.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer (m/w/d) Geno-Sonar / Geno-Compliance unter OpenShift
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
  2. Informatiker / Elektrotechniker / Naturwissenschaftler (m/w/d) Softwarevalidierung und Softwaretesting
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim / Karlsruhe)
Detailsuche

"Video Messaging ist derzeit eines der faszinierendsten Anwendungsgebiete. Wir fügen dem einen Mehrwert hinzu, indem wir es mit mobilem Instant Messaging, Präsenz-Diensten, Terminal-Routing für Legacy-Systeme und MMS-Integration kombinieren", so Jussi Rissanen, Director of Business Development bei Wiral.

"Das globale Entwicklernetzwerk von PacketVideo hat den wichtigsten Anwendungsanbietern geholfen, in die vorderste Reihe des Mobilemedia-Marktes vorzustoßen. Mit dem Video-Messenger-Dienst, den Wiral auf einem Nokia 7650 vorgeführt hat, können Mobilfunkanbieter schon heute einen multimedialen Messaging-Dienst anbieten. So lassen sich mit GPRS Erlöse zielen, während die Inhalte von den Endanwendern selbst erzeugt werden", ergänzte Anthony Sheehan, Director Applications and Services bei PacketVideo. "Diese integrierte Lösung werden wir in Europa und auch weltweit den Netzbetreibern anbieten."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple M2 im Test
Die Revolution ist abgesagt

Der M1 war durchaus ein technisches Meisterstück, der M2 ist "nur" besser - denn auch das Apple Silicon unterliegt den Gesetzen der Physik.
Ein Test von Marc Sauter

Apple M2 im Test: Die Revolution ist abgesagt
Artikel
  1. Bedenken beim Datenschutz: Schulen dürfen Teams bald nicht mehr nutzen
    Bedenken beim Datenschutz
    Schulen dürfen Teams bald nicht mehr nutzen

    Unter anderem in Rheinland-Pfalz dürfen Schulen ab dem kommenden Schuljahr Microsoft Teams nicht mehr nutzen.

  2. Esa: Mars-Express-Raumsonde erhält Software-Update
    Esa
    Mars-Express-Raumsonde erhält Software-Update

    Seit 19 Jahren untersucht Mars Express den roten Planeten. Nun soll die Raumsonde zur Performance-Verbesserung ein Software-Update erhalten.

  3. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz angeblich mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /