Externes Gehäuse Freecom Drive-In für USB-2-Schnittstelle

IDE-Geräte einfach mit USB 2 nachrüsten

Mit dem Drive-In USB-2 bringt Freecom ein neues externes Gehäuse zum Einbau von internen IDE-Laufwerken auf den Markt. In das externe Laufwerksgehäuse mit fest installiertem USB-2-Kabel lassen sich fast alle herkömmlichen internen CD-ROM-, DVD-ROM-Laufwerke, CD-Brenner und Combo-Laufwerke integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Einbau des Massenspeichers wird das Laufwerk an den Rechner angeschlossen. Dank USB-2 ist das Laufwerk Plug-and-Play-fähig, man kann es also auch im Rechnerbetrieb jederzeit an- und abstecken.

Das Freecom Drive-In USB-2 ist ab sofort zu einem Preis von 89,- Euro im Handel erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind das Laufwerksgehäuse mit USB-2-Anschlusskabel, der AC-Adapter, die notwendigen Treiber und das Handbuch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


eisbär 02. Jun 2003

kannst du 100 pro ! :) schau da mal rein http://www.conrad.de/scripts/wgate...

Beo21 23. Apr 2003

hätte mal ne andere frage wegen usb 2.0 ich hab in meinem 2.recher nur nen dvd laufwerk...

Graban 27. Feb 2003

Ich habe einen IDE HP 200i DVD Brenner, kann ich ihn ebenfalls in diesem Gehäuse...

unbekannt 03. Dez 2002

Gemäß http://www.qbik.ch/usb/devices/showdev.php?id=1526 ja!

linux 26. Mai 2002

können in das Gehäuse auch IDE Festplatten eingebaut werden. Gibt es Linux Treiber für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /