Penguin Computing kündigt AMD-Linux-Clustering-System an

Bis auf Board und Prozessor komplett konfigurierbar

Der Hardware- und Softwarespezialist Penguin Computing hat jetzt mit dem Altus 130 Server eine Ergänzung seiner Ein-Höheneinheit-Produktfamilie bekannt gegeben, mit der man ein Cluster-Computing-System betreiben kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Herz des Rechners besteht aus einem AMD-Athlon-MP-Dualprozessorgespann mit AMD-760MP-Chipset und PC2100-DDR-SDRAM-Steckplätzen. Der Server verfügt über zwei Netzwerk-bootfähige 10/100-MBit-Ethernet-Inferfaces auf dem Motherboard.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
Detailsuche

Alle anderen Peripheriegeräte im Altus 130 sind optional erhältlich - inklusive zweier ATA-100-IDE-Festplatten, verschiedenen Netzwerkadaptern für den PCI-Slot sowie flachen 24fach CD-Laufwerken und 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerken. Maximal kann ein Server 200 Gigabyte Festplattenspeicher aufnehmen.

Wer möchte, kann den Altus 130 mit vorinstalliertem Scyld-Beowulf-Clustering-Betriebssystem bestellen, das zusammen mit dem Linux-Cluster-Servicepaket von Penguin Computing geordert werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /