Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba bringt Libretto L5 mit Crusoe-TM5800-Prozessor

14 Stunden Laufzeit und eingebautes WLAN

Toshiba hat für den japanischen Markt ein Libretto L5 getauftes Subnotebook mit dem Crusoe-TM5800-Prozessor auf den Markt gebracht. Der mit 800 MHz getaktete Prozessor soll durch einen besonders niedrigen Stromverbrauch glänzen - das Notebook soll mit einer Akkufüllung bis zu 14 Stunden Betrieb reichen. Allerdings ist der Standardakku nur für rund 4,5 Stunden vorgesehen.

Anzeige

Toshiba Libretto L5
Toshiba Libretto L5
Das Notebook mit einem 10,5 Inch messenden TFT mit einer Auflösung von 1280 x 600 Pixeln wiegt 1,1 Kilogramm und misst 268 x 167 x 29 mm. Als Grafikkarte kommt eine 8 MB ATI Mobility Radeon zum Einsatz.

Das Gerät wird mit einer 20-Gigabyte-Festplatte und 256 MB RAM ausgeliefert und verfügt über einen 100/10baseT-Netzwerkadapter und einen eingebauten 802.11b-Wireless-LAN-Adapter. Ein PCMCIA Slot sowie ein eingebautes Faxmodem 56K und zwei USB-Schnittstellen ergänzen die Ausstattung. Natürlich kann das Gerät auch Sound abspielen und verfügt über je einen Mikrofoneingang und einen Tonausgang. Zum Mauscursorsteuern gibt es einen kleinen Stick innerhalb des Tastaturfeldes.

Das Gerät, das mit Windows XP Professional ausgeliefert wird, kostet in Japan rund 140.000 bis 170.000 Yen (etwa 1.200 bis 1.500 Euro). Für Europa ist zurzeit kein Modell angekündigt, dennoch bietet der US-Importeur Dynamism eine zumindest mit lateinischer Tastatur und englischem Windows ausgestattete Version für 2.299,- US-Dollar an.


eye home zur Startseite
JMC 21. Jun 2003

ich kann ihnen so ein geraet fuer 1700 € anbieten. bei interesse einfach email.

Pierre Gerard 02. Aug 2002

Much cheaper is http://shop.conics.net/laptop/l-5/pics-l5.html for imports. These guys...

dorte 11. Jun 2002

http://www.dynamism.com/libretto/pricing.shtml da isses :) Die Jungs liefern nach...

Richard Caelius 29. Apr 2002

Hallo, ich kann ihnen da nur beipflichten, sehr schade das Toshiba auf dem subnotebook...

Michael Eckert 29. Apr 2002

Geil. einfach nur geil. Nur leider ist der Preis.. uhm.. ungeil. Zumindest der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. MediFox GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Milliarden-Übernahme

    Google kauft Smartphone-Geschäft von HTC

  2. MPEG

    H.265-Nachfolger kann 30 bis 60 Prozent Verbesserung bringen

  3. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  4. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  5. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  6. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  7. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  8. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  9. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  10. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Open Source und Public review?

    chefin | 07:17

  2. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    hyperlord | 07:12

  3. Re: "Oh Menno, die wollen nicht mit uns Spielen"

    Eheran | 07:09

  4. Re: Awwwww!

    Eheran | 07:03

  5. Re: Beweise?

    jones1024 | 06:51


  1. 07:10

  2. 07:00

  3. 18:10

  4. 17:45

  5. 17:17

  6. 16:47

  7. 16:32

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel