Internationale Investorengruppe erwirbt PSINet Europe

PSINet Europe soll ausgebaut werden

Eine internationale Investorengruppe unter der Führung des britischen Finanziers Michael W. Stevens und bestehend aus der ClearBlue Technologies, Israel Corporation und Infinity Holdings, ist einen Vertrag über den Erwerb der Aktien der PSINet Europe von der unter Chapter 11 stehenden Muttergesellschaft PSINet Inc. eingegangen. Der erwogene Kaufpreis beläuft sich auf 9,5 Millionen US-Dollar in bar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Erwerb steht unter der vorbehaltlichen Zustimmung des zuständigen Gerichts (US Bankruptcy Court) sowie unter Vorbehalt der notwendigen Genehmigungen nach den einschlägigen Fusionsgesetzen. Es wird erwartet, dass alle Bedingungen für die Durchführung des Kaufvertrages vor dem 28. Juni 2002 erfüllt sein werden.

Stellenmarkt
  1. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
Detailsuche

PSINet Europe ist ein paneuropäisches Unternehmen, das in den Geschäftsfeldern Internet-Zugang für Unternehmen und private Netzwerke, Web-Hosting, Colocation und Managed-Security-Lösungen, Voice-, Fax- und andere Audio-Video-Dienste sowie Anwendungslösungen aktiv ist. Zu den wichtigsten Märkten zählen Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Schweiz sowie weitere Länder in West- und Zentraleuropa. PSINet Europe hat im Geschäftsjahr per 31. Dezember 2001 einen Umsatz von rund 160 Millionen US-Dollar erzielt und beschäftigt etwa 600 Mitarbeiter.

Zur internationalen Investorengruppe gehören ClearBlue Technologies, ein Technologiemanagement-Unternehmen mit Niederlassungen in den USA und Großbritannien, die Israel Corporation, ein multinationales Investment-Unternehmen, sowie Infinity Holdings, ein Unternehmen, das in internationale Technologie- und Telekommunikationsfirmen investiert. Die neuen Eigner beabsichtigen, weitere Mittel in die Entwicklung und den Ausbau des gesamten Geschäfts der PSINet Europe zu investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /