• IT-Karriere:
  • Services:

Trolltech beschleunigt Software-Kompilierung

Teambuilder nutzt freie Rechenkapazität im Netz

Trolltech hat jetzt mit Teambuilder ein netzbasiertes Entwicklungstool vorgestellt, mit dem vor allem das Kompilieren von Software beschleunigt werden soll. Teambuilder nutzt dabei freie Rechenkapazitäten anderer Rechner im Netzwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir entschuldigen uns bei den Entwicklern für die Reduzierung ihrer Kompilier-Zeit. Sie werden nun weniger Zeit haben, um im Netz zu surfen oder Quake zu spielen oder ihre Kollegen mit Nerf Guns abzuschießen", so Trolltechs Präsident Eirik Eng. "Als Entwickler fühle ich euren Schmerz - aber als Boss will ich, dass ihr effizient arbeitet!"

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Durch die Nutzen freier Rechenkapazität will Trolltech Kompilierungsaufgaben um bis zu 14-mal schneller abwickeln und so die Zeit verkürzen, in der Entwickler auf die Übersetzung einer Applikation warten müssen. Teambuilder erlaubt es zudem, neue Maschinen auf einfache Weise hinzuzufügen und von ihrer Rechenleistung beim Kompilieren zu profitieren.

Teambuilder arbeitet mit Linux und benötigt keinen dedizierten Cluster, auch Änderungen am Kernel oder dem System sind nicht nötig, so Trolltech. Zudem wird weder NFS benötigt noch etwas am existierenden Build-System geändert werden. Die einzelnen Jobs werden intelligent nach Größe, Geschwindigkeit der Maschinen und deren Last verteilt. Auch kleine Jobs werden so schneller, dass sie auf der schnellst verfügbaren Maschine ausgeführt werden.

Teambuilder unterstützt GNU C/C++ Compilers, bietet ein grafisches Monitoring und Konfigurationstools. Die Software ist ab sofort über Trolltechs Website erhältlich und kostet 750,- US-Dollar für fünf Maschinen bzw. 1.200,- US-Dollar für zehn Maschinen. Bei 20 Rechnern liegt der Preis bei 1.800,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /