Updates für CounterStrike und Half-Life gegen Cheater

Counter-Strike 1.4 und Half-Life-Version 1.1.0.9 mit neuem Anti-Cheat-Schutz

Für das gerade von der BPjS auf Gründe für eine Indizierung geprüfte Half-Life-Derivat Counter-Strike sowie Half-Life selbst gibt es neue Versions-Updates, die insbesondere Schummlern (bzw. Neudeutsch: Cheatern) wieder ein paar Steine mehr in den Weg legen sollen. Während die neue Half-Life-Version 1.1.0.9 ansonsten hauptsächlich Fehler behebt, gibt es bei Update auf Counter-Strike 1.4 auch viele Gameplay-Veränderungen und zwei neue Maps (Havana und Chateau).

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Updates bringen die neue "Anti-Cheat-Protection" mit sich, die allerdings auch das Anti-Cheating-Tool "Cheating-Death" (C-D) als Cheat-Software einschätzt. Die C-D-Programmierer warnen davor, sich mit aktiviertem C-D mit einem Counter-Strike-1.4-Server zu verbinden, da dies eine Verbannung vom jeweiligen Server zur Folge haben könnte. Sowohl bei Half-Life 1.1.0.9 als auch bei Counter-Strike wurden die Benutzerschnittstellen für die Multicast-Spectator-Technik, auch HLTV genannt und zum Mitverfolgen von Spielen gedacht, überarbeitet. Zudem können nun sowohl Stream-Beta-Clients (über das Breitband-Netzwerk geladene Spiele-Clients) als auch normale Clients gemeinsam auf einem Server spielen. Sprachübertragungen erfolgen nun von Hause aus mittels DirectSound.

Stellenmarkt
  1. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Wichtig für Counter-Strike-Spieler sind einige Änderungen, welche die Version 1.4 mit sich bringt, von denen wir an dieser Stelle nur einen Teil listen: Tote Körper bleiben nun bis zum Ende der Runde liegen (veränderbar), Spieler müssen still stehen (auch kein Springen), um Bomben zu platzieren, platzierte Bomben blinken rot im Radar der "Terroristen". Spieler, die Bomben entschärfen, können sich währenddessen nicht bewegen oder schießen, wildes Durch-die-Gegend-Hüpfen soll eingeschränkt werden und frisch "getötete" Spieler bekommen per Kamera-Schwenk den Killer zu sehen.

Eine der beiden neuen Maps in Counter-Strike 1.4: Chateau
Eine der beiden neuen Maps in Counter-Strike 1.4: Chateau

Neben einigen Grafik- und Soundfehlern wurden bei CS 1.4 verschiedene Server-Probleme beseitigt, unter anderem sollen Server nun bei großer Anzahl von Bomben im Spiel am Ende der Runde nicht mehr einfrieren, ebenso wenig sollen nun bei zu langen Client-Namen keine Server-Abstürze und ausschließlich Server-seitigen Mods keine Verbindungs-Probleme mehr auftreten. Auch die Nutzung von Computerspielern (Bots) soll nicht mehr zu Server-Shutdowns führen können.

Die Updates auf Counter-Strike 1.4 finden sich auf der offiziellen Website, aber auch auf zahlreichen Mirrors, welche die deutsche CS-Fansite www.Counter-Strike.de und die US-Download-Site Fileplanet.com auflisten. Bei Letzteren finden sich auch Links zu den Updates auf Half-Life 1.1.0.9. Das Update für die Half-Life-Version 1.1.0.8 auf 1.1.0.9 ist rund 12 MByte groß, während das volle Update für ältere Half-Life-Versionen mit rund 77 MByte zu Buche schlägt. Auch bei Counter-Strike gibt es verschiedene Möglichkeiten: Das Update der Counter-Strike-Verkaufsversion 1.0.0.3 auf 1.0.0.4 ist rund 35 MByte groß; das Update von einer unveränderten Verkaufsversion (nur englische Ausgabe) ist mit 105 MByte deutlich anspruchsvoller. Wer seine Counter-Strike-Mod-Version aktualisieren will, kann dies von Version 1.3 nach 1.4 (23,4 MByte) oder per Voll-Update (116 MByte) tun.

Alternativ soll sich der Update-Stress - sofern man eine Breitband-Anbindung hat - mit Valves vielversprechender Software-Distributions- und Aktualisierungs-Plattform Steam reduzieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Clan 06. Jun 2004

hi, wir haben einen neue seite, und hoffen das sie euch gefällt :) www.sotnet4u.de.ms...

fabio 20. Mai 2004

i want a cheater from counter strike 1.5 (cheating death 4.20 client) Please send!!!!

fabio 20. Mai 2004

i want a cheater from counter strike 1.5 (cheating death 4.20 client) Please send!!!!

Martin Kasten 14. Mai 2004

Ich will half life mit counter strike gib mir das mal bitte



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /