Gartner: Business Process Outsourcing ein Milliardenmarkt

43,1 Milliarden Euro Umsatz im europäischen Markt für 2002 prognostiziert

Laut einer heute veröffentlichten Studie von Gartner ist Business Process Outsourcing der am schnellsten wachsende Bereich unter den IT-Services. Die Analysten erwarten dieses Jahr in Europa Umsätze in Höhe von 43,1 Milliarden Euro und ein durchschnittliches jährliches Wachstum bis 2005 von 14,7 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

"Europäische Unternehmen wollen ihre Geschäftsprozesse outsourcen, um Kosten zu sparen, aber auch, um sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und Zugang zu 'Best-of-Beed'-Prozessen zu erhalten und ihre Service Levels zu erhöhen", so Robert Brown, Senior Analyst bei Gartner.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
Detailsuche

Umso mehr sich Unternehmen damit beschäftigen, ihre Geschäftsprozesse Dritten anzuvertrauen, müssen sie feststellen, dass dies keine einfache Einkaufentscheidung ist. Vielmehr gehe es um komplexe, langfristige und dynamische Geschäftsbeziehungen, von denen die Unternehmen abhängen. Nur wenige Unternehmen seien dazu in der Lage, so Gartner. Vor diesem Hintergrund sollten Unternehmen vorsichtig auf Anbieter reagieren die nicht in der Lage sind, die Substanz ihrer Angebote nachzuweisen.

Vor allem die Bereiche "Human Resources", Zahlungssysteme und Warenwirtschafts- bzw. Inventar-Managementsysteme stehen dabei im Zentrum der Outsourcingaktivitäten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  2. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

  3. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /